Prag.
Kulturnotizen Titelbilder von "Charlie Hebdo"

(dpa) Das Kulturzentrum Dox in Prag zeigt in einer Ausstellung knapp 200 Titelbilder des Satiremagazins "Charlie Hebdo". Die Ausstellung mit dem übersetzten Titel "(Un)verantwortliches Magazin" wird von besonderen Sicherheitsvorkehrungen begleitet. Die Öffentlichkeit solle sich ein eigenes Bild von Standpunkt und Humor der Zeitschrift machen können, teilten die Kuratoren mit. "Humor darf im 21. Jahrhundert kein Kapitalverbrechen mehr sein", sagen die Ausstellungsmacher. "Journal (Ir)responsable" ist bis zum 9. März zu sehen.

Klaus Töpfer über "Welt im Wandel"

Amberg. Die "Frankfurter Rundschau" nannte Klaus Töpfer "so etwas wie den obersten Umweltschützer der Erde". Er war Chef des UN-Umweltprogramms und Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Heute ist er Vizepräsident der Welthungerhilfe und Vorsitzender der Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung der Bundesregierung. Kaum ein anderer Politiker ist vom Gedanken an eine gelingende Umweltpolitik so überzeugt wie er. Sein neues Buch zeigt deutlich, dass die Zukunft der Erde in unseren Händen liegt. Über "Die Welt im Wandel" liest er am Donnerstag, 26. Februar (20 Uhr), in der Amberger Buchhandlung Rupprecht (Georgenstraße 10). Karten unter Telefon 09621/973344.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.