Programm der Thurn und Taxis Schlossfestspiele 2015
Superstars im Schloss

Einfach sensationell!", begeisterte sich Schirmherrin Fürstin Gloria von Thurn und Taxis als Festspiel-Veranstalter Reinhard Söll ihr das vollständige Programm der Thurn und Taxis Schlossfestspiele 2015 vorstellte. Kein Wunder, denn nach Xavier Naidoo, dem französischen Wirbelwind ZAZ, Puccinis Oper "La Bohème" und dem Sänger des Jahres, Piotr Beczala sind Söll zwei weitere sensationelle Coups gelungen: Jahrhundertsänger Placido Domingo kommt zu seinem einzigen Konzert in Deutschland und der britische Weltstar Tom Jones präsentiert im exklusiven Festspiel-Rahmen seine "Greatest Hits".

Die "neue Piaf"

"Seit es die Festspiele gibt, bemühen wir uns um Domingo. Aber die Agenten sagten uns, das sei utopisch. London, Salzburg, keine Zeit", berichtet Impresario Söll. Dass es jetzt doch geklappt habe, sei wie schon bei Elton John "eine ungeheuere Auszeichnung für unser ja immer noch junges Festival".

Vom 17. bis 26. Juli dauert das Festival und das Erfolgsrezept lautet nach wie vor: Große Namen, ein farbiges Programm, ein Touch "Society" und die unvergleichlich schöne Atmosphäre nebst einem exzellenten kulinarischen Angebot.

Die Festspiele eröffnen am 17. und 18. Juli mit Puccinis Oper "La Bohème". Für viele Musikliebhaber ist das Puccinis schönste Oper, eine bewegende Geschichte von Liebe, Freundschaft, Leidenschaft und Schicksal. Zu sehen ist "La Bohème" in einer Freilichtproduktion des Slowenischen Nationaltheaters Ljubljana.

Shootingstar ZAZ, die man schon die "neue Piaf" und "Mademoiselle 1000 Volt" nennt, bringt am 19. Juliden Schlosshof zum Toben. Sie kam wie aus dem Nichts. Damals im Sommer 2010. Eine junge Pariser Straßenmusikerin, ein musikalischer Vulkan, ein Ausbund an Temperament und Lebenslust. Und was sie sang elektrisierte die Musikszene, wurde über Nacht zum Mega-Hit, zur Hymne: "Je veux", "Ich will!". Seitdem füllt sie Konzertsäle und Arenen.

Klassiker von Vivaldi bis Beethoven in einem temperamentvollen Mix mit Swing, Salsa, Merengue, Afro- und Latin Jazz, das ist "Classic Meets Cuba" am 20. Juli. Frisch und frech, humorvoll, virtuos, voller Emotion und mit sprühender Kreativität wirbeln die Klazz Brothers & Cuba Percussion seit Jahren die Klassik- und auch die Salsawelt gründlich durcheinander.

Lokale Größen und der "Tiger"

In einer exklusiv für die Festspiele produzierten aufwändigen Konzertshow bringen Regensburger "Local Heroes" um Steffi Denk, Markus Engelstädter, Lisa Wahlandt, Gerwin Eisenhauer und Bernd Meyer am 21. Julieines der größten Meisterwerke der Rock-Geschichte auf die Thurn und Taxis-Bühne: "Pink Floyd's The Wall".

Es ist das einzige Konzert in Deutschland und für die Schlossfestspiele eine Sensation: Der Gala-Abend mit Placido Domingo am 22. Juli.Nach Regensburg kommt er mit den Augsburger Philharmonikern.

Aufsehen erregen wird auch das Konzert tags darauf am 23. Juli: Weltstar Tom Jones singt eine Auswahl seiner Hits: "It's Not Unusual", "Delilah", "She's A Lady", "Sex Bomb haben sich über 100 Millionen Mal verkauft.

Adoro - das sind vier junge, gutaussehende Opernsänger, die mit ihren wunderschönen klassischen Stimmen populären deutschsprachigen Hits und neuen Klassik-Pop-Kompositionen Gefühl und Romantik einhauchen. Am 24. Julientführen sie in eine romantische Sommernacht auf Schluss St. Emmeram.

Conni für die Kinder

Die jüngsten Festspielgäste und ihre Familien dürfen sich am 26. Juli(10.30 Uhr) wieder auf den Kindersonntag im Schloss freuen. Das Cocomico Theater Köln präsentiert "Conni - Das Kindermusical". Die bereits über 50 erschienenen Conni-Bücher aus dem Carlsen Verlag gehören zu den beliebtesten und meistverkauften Kinderbüchern. Die großen und kleinen Besucher erleben im Schloss viele lustige Abenteuer zum Mitmachen, Mitlachen, Mitsingen und Mittanzen.

Krönender Festspielabschluss ist dann am 26. Juliabends mit der Festlichen Operngala mit Startenor Piotr Beczala, der als "Sänger des Jahres" mit dem ECHO-Klassik ausgezeichnet wurde. Er gehört heute zu den weltweit gefragtesten Sängern.

Infos und Karten gibt es auf www.odeon-concerte.de, am NT/AZ-Ticketschalter sowie unter (0941) 29 60 00.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.