Regen/München.
Kulturnotizen Die Welt der Räuchermännchen

(epd) Engel, Nussknacker und Räuchermännchen wollen zusammen mit kleinen Puppen und Tieren in eine andere Welt entführen. Unter dem Titel "Die lustige Spielzeugschachtel - Holzminiaturen aus dem Erzgebirge" zeigt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen von Freitag, 27. November, an eine Sonderschau mit weihnachtlichem Holzspielzeug aus den vergangenen 150 Jahren. Die Objekte stammen aus der umfangreichen Sammlung des Münchner Musikschulleiters Norbert Kutta, wie das Museum am Mittwoch mitteilte. In Regen sind sie bis 28. Februar zu sehen.

Seine Holzspielzeugsammlung ist laut Kutta in rund 40 Jahren ständig gewachsen. "Ein paar hundert Einzelteile werden es schon sein, wahrscheinlich sogar über tausend", so der Sammler, der sich schon als Kind für die Minifiguren begeistern konnte. "Mit Figuren dieser Art hat die Generation meines Vaters gespielt", erinnert er sich. Keines der Objekte gleiche dem anderen und so stellten sie die Vielfalt der Welt im Kleinformat dar. Im Landwirtschaftsmuseum ausgestellt sind den Angaben nach vor allem unzählige Holzmännchen, die das dörfliche und städtische Leben nachstellen. Begleitend zu der Sonderausstellung gibt es auch Vorträge, Kinderaktionen oder Handwerksvorführungen.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.nlm-regen.de
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.