Regensburg.
Kulturnotizen Bob Dylan gastiert in der Donauarena

(hou) Er ist, wie das Time-Magazin einmal schrieb, "das Gewissen seiner Zeit." Als Songschreiber laut einer Umfrage der Beste, den es jemals gab. Seit Jahrzehnten unterwegs mit der "Never Ending Tour", die Bob Dylan in alle großen Hallen dieser Erde führte. Und immer sind sie da, seine mit ihm gealterten Fans. Dabei lautet die Frage Abend für Abend: Was wird er spielen? Denn Robert Zimmerman, wie er mit richtigem Namen heißt, ändert sein Programm von Ort zu Ort. Nach über einem Jahrzehnt kommt Bob Dylan wieder einmal in die Oberpfalz. Einer, der "Blowin' in the Wind" schrieb und Songs für die Ewigkeit wie "Shelter from the Storm" schuf. Verschroben und seltsam als Mensch, genial aber als Musiker. Aus einer reinen Laune heraus gehörte er einst auch zu einer Band, die sich "Traveling Wilburys" nannte. George Harrison, Jeff Lynne, Roy Orbison und Tom Petty standen an seiner Seite. Am Mittwoch, 11. November (20 Uhr), ist Bob Dylan in der Regensburger Donauarena. Mit ihm kommt einer, der als Genie gilt und der Musik unserer Tage entscheidende Impulse gab.

"Als ich mit dem Papst U-Bahn fuhr"

Nabburg. (kbw) Prof. Dr. Erika Rosenberg, die deutsch-jüdische Autorin aus Buenos Aires, kann sich noch gut daran erinnern, als sie mit dem heutigen Papst U-Bahn fuhr. In ihrem gleichnamigen und soeben veröffentlichen Werk geht sie zurück zu den Wurzeln des Jesuiten aus Südamerika, der Papst wurde, und hat durch intensive Gespräche mit Familie, Freunden und Weggefährten ein persönliches Porträt des Papstes geschaffen. Daraus liest sie am Mittwoch, 11. November, um 19 Uhr in der Buchhandlung Westiner. Anmeldung unter Telefon 09433/9598. Rosenberg kommt zudem am Freitag, 6. November, ab 19.30 Uhr in die Gaststätte Kummert in Amberg.

Lyrik und Gesang in Speinshart

Speinshart. (pas) Am Freitag, 6. November, um 19 Uhr widmet sich das Kloster Speinshart den Texten von Johann Wolfgang von Goethe. Bekannte Werke werden ebenso zu hören sein wie weniger bekannte. Gedichte und Auszüge aus "Faust" rezitiert der Schauspieler Hilmar Berndt (Theater Trier). Für die Moderation der Texte zeichnet Nadine Hoffmann (Theater Trier) verantwortlich. Die Sopranistin Birgit Muzzolini trägt ausgewählte Goethe-Lieder vor. Begleitet wird sie von Walter Thurn am Klavier. Die Veranstaltung findet im Musiksaal statt. Der Eintritt ist frei.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.kloster-speinshart.de
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.