Schreiner Manfred Philipp stellt Erfindung im MDR vor
Unabhängig an vier Platten

Einfach genial kochen: Schreinermeister Manfred Philipp mit seinem barrierefreien Kochsystem. Am heutigen Dienstag berichtet der MDR über die Erfindung. Bild: ak
Riglasreuth. (ak) "Einfach genial" sind die Erfindungen, mit denen Schreiner Manfred Philipp behinderten Menschen das Leben leichter macht. Und "Einfach genial" ist auch der Titel einer Fernsehsendung des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), in der der Sender Erfinder und ihre Arbeit vorstellt. Nur konsequent, dass die Macher der Reihe bei Philipp in Riglasreuth auftauchen mussten. Am Dienstag, 24. März, ist das Ergebnis ab 19.50 Uhr im MDR zu sehen.

Bereits zum zweiten Mal hatte der Sender ein Kamerateam in die Schreinerei Philipp geschickt. Auch diesmal präsentierte der Tüftler ein Produkt, dass Körperbehinderten das Leben leichter macht. Nach dem "Schrank-Butler" vor drei Jahren war es nun das "barrierefreie Kochsystem" das die Serienmacher interessierte.

"Ein unzureichend gelöstes Problem für Gehbehinderte und Kleinwüchsige war lange das Kochen", erklärte Firmenchef Manfred Philipp. Um dem Kamerateam dies zu veranschaulichen, ging es zu Rollstuhlfahrer Manfred Schmidt. "Ich kann am Elektroofen nur die vorderen Kochstellen einfach erreichen", erläuterte Schmidt. Bei den hinteren Herdplatten seien Verbrühungen und Verbrennungen an den Händen und Armen nicht selten. Diesem Problem, nahmen sich Firmenchef Manfred Philipp und Sohn Roman an. Für ihre Lösung erhielten die beiden bereits den Bayerischen Staatspreis (wir berichteten).

Das Kochfeld lässt sich aus der Küchenzeile herausfahren und in der Höhe verstellen. Die patentierte Lösung macht es möglich, die Kochstelle je nach Bedarf abzusenken. Rollstuhlfahrer können das Kochfeld von drei Seiten unterfahren. So haben sie jederzeit alle vier Kochfelder im Blick und im Griff. Zudem haben die Erfinder darauf geachtet, dass das Kochfeld sich auch nachträglich in Küchen integrieren lässt. Das Kochsystem eigne sich für Privathaushalte, aber auch für Pflege- und Seniorenheime. Überall gibt es Gehbehinderten Menschen Selbstständigkeit zurück.



Das "Einfach genial"-Kamerateam war begeistert. Philipp und seine Mitarbeiter hatten zwei Küche für den Einbau des neuen Kochsystems vorbereitet. Das MDR-Team filmte auch den Umbau. Das endgültige Qualitätssiegel verlieh aber schließlich Manfred Schmidt. "Für mich sind die Zeiten des blinde Kochens vorbei. Ich kann in meine Töpfe gucken und sehen was ich koche."

Der MDR strahlt den Beitrag in der Reihe "Einfach genial" am Dienstag, 24. März, um 19.50 Uhr aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.