Tölzer Knabenchor und Philharmonischer Chor in Nürnberg
Jubelklänge zum Jubiläum

Mit einem großen Festkonzert in der Meistersingerhalle Nürnberg feierten die Sänger im März "50 Jahre Philharmonischer Chor". Foto: M. Zirn

Nürnberg. Der Philharmonische Chor Nürnberg und der Tölzer Knabenchor präsentieren Bachs Weihnachtsoratorium in einem einzigartigen Event am Samstag, 17. Dezember (18 Uhr), in der Meistersingerhalle in Nürnberg.

Das Weihnachtsoratorium gehört zu den beliebtesten und am häufigsten gespielten Werken von Johann Sebastian Bach. Es ist kein einheitliches, im Ganzen komponiertes Musikstück, sondern besteht aus sechs Kantaten. Für jeden Feiertag rund um Weihnachten eine: für die damals noch üblichen drei Weihnachtsfeiertage, Neujahr, den Sonntag nach Neujahr und für Heilig-Drei-König.

Beide Chöre feiern dieses Jahr ein rundes Jubiläum: Der Tölzer Knabenchor (TKC) wird 60 Jahre, der Philharmonische Chor (PhC) 50 Jahre. Zu diesem Anlass werden die Sänger die vier schönsten Kantaten 1 bis 3 und 6 aufführen. Das Besondere: Die drei künstlerischen Leiter, Gordian Teupke (PhC), Christian Fliegner und Clemens Haudum (TKC), werden abwechselnd am Pult stehen und während der vier Kantaten die Stimmen der beiden Chöre zu einem einzigartigen Klangteppich verknüpfen. Mit der Hofkapelle München, die 2015 einen Klassik Echo für die solistische Einspielung des Jahres gewonnen hat, steht zudem einer der führenden Barock-Klangkörper als Orchester auf der Bühne.

Karten gibt es unter Telefon 0911/541836 oder per E-Mail: info@philharmonischer-chor-nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.