Tübingen/Berlin.
Kulturnotizen Hölderlin-Preis für Herta Müller

(epd) Die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller wird mit dem Friedrich- Hölderlin-Preis 2015 der Universität und Stadt Tübingen geehrt. Müller erhält den mit 10 000 Euro dotierten Preis für "ihre virtuose Sprachgenauigkeit, Unbestechlichkeit und ihr Gefühl für Fremdheitserfahrungen", teilte die Eberhard-Karls-Universität Tübingen am Donnerstag mit. Diese Eigenschaften und die "zunehmende Intensitätssteigerung ihrer Lyrik" verbinde Müller mit Hölderlin. Die Verleihung findet am 11. Dezember statt.

Zuckmayer-Medaille für Sven Regener

Mainz.(dpa) Der Schriftsteller und Musiker Sven Regener erhält die Carl-Zuckmayer-Medaille 2016. Das Land Rheinland-Pfalz zeichne den 54-Jährigen für seine deutschsprachigen Songtexte und Romane aus, teilte die Staatskanzlei am Donnerstag mit. Ministerpräsidentin Malu Dreyer(SPD) wird Regener die Medaille am 18. Januar im Mainzer Staatstheater verleihen. Mit der Carl-Zuckmayer-Medaille ehrt das Land Rheinland-Pfalz seit 1979 Persönlichkeiten, die sich um die deutsche Sprache verdient gemacht haben. Der Preisträger erhält außerdem ein 30-Liter-Fass mit Nackenheimer Wein, den der in dem Ort geborene Zuckmayer (1896-1977) sehr geschätzt haben soll.

Klassikfest widmet sich "Mozarts Europa"

Würzburg.(epd) Das 95. Würzburger Mozartfest widmet sich ab Juni kommenden Jahres einem brandaktuellen Thema: "Mozarts Europa." Das Festival wolle mit seinen Programmen nach kultureller Vielfalt und Einheit fragen, betonte Intendantin Evelyn Meining am Donnerstag in Würzburg. Mehr als zehn Jahre sei Wolfgang Amadeus Mozart durch zehn Länder des heutigen Europas gereist. "Dieser europäische Klangraum kannte keine Grenzen", sagte Meining, es sei musikalisch vielfach europäisch gedacht worden, anders als in der damaligen Politik und Wirtschaft. Das aktuelle Thema Flucht nach Europa werde sicher mit ins Mozartfest hineinspielen.

Der bestimmende Star des Mozartfests vom 3. Juni bis 3. Juli 2016 wird der gebürtige US-Amerikaner Kit Armstrong sein. Der 23-jährige Pianist ist bei der 95. Auflage des Klassik-Festivals der Artiste étoile und werde in sieben Konzerten als Solist, Kammermusiker und Komponist präsent sein, kündigte Meining an. Auf seinen Wunsch hin werde es erstmals eine gemeinsame Matinée Armstrongs mit Jörg Widmann, dem Artiste étoile des Jahres 2014, geben.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.mozartfest.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.