Unerwartet verstarb Karl Schönberger im Alter von 81 Jahren
Kurz notiert Abschied von Karl Schönberger

Stulln. (ohr) Eine große Trauergemeinde nahm Abschied von Karl Schönberger. Plötzlich und unerwartet war der 81-Jährige verstorben. Pater Georg zelebrierte die Totenmesse, und der Chor gestaltete das Requiem gesanglich. In seinem Nachruf charakterisierte der Geistliche den Verstorbenen als hilfsbereiten, geselligen, humorvollen und freundschaftlichen Menschen.

Karl Schönberger wuchs in Wolfring mit sechs Geschwistern auf, erlernte nach dem Schulabschluss das Schmiedehandwerk im elterlichen Betrieb und war anschließend bis 1957 bei der Firma Grimm in Amberg als Heizungsmonteur eingesetzt. Nach vier Jahrzehnten als Milchfahrer bei der Raiffeisen-Waren-GmbH in Knölling erfolgte 1997 die Versetzung in den Ruhestand.

Karl und Anna Schönberger - geborene Müller - heirateten im September 1958. Aus dieser Ehe gingen die Kinder Renate, Helmut, Marianne und Manfred hervor. Seine neun Enkel bereiteten ihm große Freude. Als zupackender Mensch übernahm der Ruheständler auch noch Nebenbeschäftigungen bei den Unternehmen Rübig, Kennametal und "Der neue Tag". Auf dem Friedhof geleiteten drei Feuerwehrkameraden und drei Vorstandsmitglieder des Gartenbau-und Verschönerungsvereins den Sarg zur letzten Ruhestätte. Pater Georg sprach die Totengebete und nahm die Einsegnung vor. Kirchenpfleger Franz Sorgenfrei würdigte die 30-jährige, aktive Mitarbeit in der Kirchenverwaltung und hob den steten Einsatz bei Baumaßnahmen sowie bei der Pflege der Außenanlagen hervor.

Die weiteren Nachrufredner Hubert Obermeier (Gartenbauverein), ein Mitglied des Geflügelzuchtvereins Pfreimd, Andreas Pusch (Faschingsgesellschaft), Helmut Kramer (Soldaten- und Kriegerkameradschaft), Michael Herrmann (Raiffeisen-Waren/Knölling) und Johann Vetter (Feuerwehr) stellten ebenfalls als Zeichen der Wertschätzung eine Blumenschale nieder. Die Jugendblaskapelle Fensterbach gestaltet einen Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche Stulln, bekundete Vorstand Hubert Schleicher.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.