Waidhaus.
In Erinnerung an die Fußwaschung Jesu beim letzten Abendmahl

In Erinnerung an die Fußwaschung Jesu beim letzten Abendmahl Waidhaus. (fjo) Mit dem landestypischen Cocktail "Bahama Mamma" empfing das Vorbereitungsteam die Teilnehmer des Weltgebetstags der Frauen. Das Motto im Gemeindezentrum lautete: "Begreift ihr meine Liebe?" Im Mittelpunkt stand die Lesung aus dem Johannes-Evangelium von der Fußwaschung Jesu während des letzten Abendmahls. Umfassend vorbereitet hatte sich Rotraud Langbein für die Vorstellung der diesjährigen Beispielnation. Mit vertonten
(fjo) Mit dem landestypischen Cocktail "Bahama Mamma" empfing das Vorbereitungsteam die Teilnehmer des Weltgebetstags der Frauen. Das Motto im Gemeindezentrum lautete: "Begreift ihr meine Liebe?" Im Mittelpunkt stand die Lesung aus dem Johannes-Evangelium von der Fußwaschung Jesu während des letzten Abendmahls. Umfassend vorbereitet hatte sich Rotraud Langbein für die Vorstellung der diesjährigen Beispielnation. Mit vertonten Zeilen aus dem Buch Jesaja eröffneten die Frauen das gemeinsame Singen und Beten. Die Vorstellung des Titelbilds übernahm Christl Kaas. Darauf waren Flamingos zu sehen, welche die Künstlerin als "unsere Seelenwesen" sehe. Rosmarie Planner sprach ein Gebet zum Titelbild. Daran knüpfte eine symbolische Fußwaschung mit Frauen um Elisabeth Koller. Ein Gestengebet war mit dem Lied "Deine Hand hält mein Heute und mein Morgen" verbunden. Zum gemütlichen Beisammensein bei Kürbissuppe, Tee und Kuchen waren alle Teilnehmer im Anschluss eingeladen. Vor und nach der Veranstaltung wurden Eine Welt-Waren verkauft. Bild: fjo
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.