Wespe, komm

Wespe, komm
Wespe, komm in meinen Mund,
mach mir Sprache, innen,
und außen mach mir was am
Hals, zeig's dem Gaumen, zeig es
uns. So ging das. So gingen die
achtziger Jahre. Als wir jung
und im Westen waren. Sprache,
mach die Zunge heiß, mach
den ganzen Rachen wund, gib mir Farbe, kriech da rein.
Zeig mir Wort- und Wespenfleiß, mach's dem Deutsch am Zungengrund, innen muß die Sprache sein. Immer auf Nesquick, immer auf Kante.

Marcel Beyer: Graphit - Suhrkamp Verlag, Berlin 2014; 208 Seiten, 21,95 Euro, als E-Book 18,99 Euro. (msc)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.