Würzburg.
Kulturnotizen Afrika-Festival setzt Schwerpunkte

(dpa) Das Würzburger Africa-Festival will den musikalischen und kulturellen Schwerpunkt im kommenden Jahr auf Kuba und Südafrika legen. "Kuba ist im Moment die karibische Insel, die sich politisch und kulturell im Aufbruch befindet. Kuba öffnet sich und versucht dennoch, seine Traditionen mit dem Modernen zu verbinden", sagte Veranstalter Stefan Oschmann.

Diese Entwicklung soll über Ausstellungen gezeigt und auf den Bühnen des dreitägigen Festivals (26. bis 28. Mai 2016) transportiert beispielsweise die derzeit bekannteste Hip-Hop-Gruppe der Republik auftreten, die "Cuban Beats All Stars". Das Festival zählt zu den größten Festivals für afrikanische Musik und Kultur in Europa.

Eckel kommt zu "schauspielweiden"

Weiden. (we) Das Stück ein Brüller, die Darsteller furios: Noch täglich bis 29. November (außer 23. November) präsentiert "schauspielweiden" "Das Meeting" im Kunstverein (Ledererstraße 6) in Weiden. Am Samstag, 21. November (20 Uhr), ist auch Autor Stephan Eckel aus Weinstadt anwesend. Das schräg-witzige Stück um Bürgermeister Schmidthuber hat die Zuschauer bisher restlos begeistert.

___

Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unterTelefon: 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0 und unter www.nt-ticket.de
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.