"Blumenmädchen" ging um die Welt
Fotograf Marc Riboud gestorben

Marc Riboud

Paris. Der französische Fotograf Marc Riboud ist tot. Riboud, Mitglied der Fotoagentur Magnum, starb am Dienstag im Alter von 93 Jahren, wie die französische Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch unter Berufung auf seine Familie berichtete.

Eines seiner bekanntesten Bilder ist das " "Blumenmädchen"-Foto, das 1967 um die Welt ging. Es zeigt eine junge Aktivistin gegen den Vietnamkrieg, die mit einer Blume in der Hand vor einer Reihe bewaffneter Soldaten steht. Zu seinen berühmtesten Fotografien gehört auch der Eiffelturm-Maler - ein Mann, der wie ein Tänzer zwischen der Metallstruktur des Pariser Wahrzeichens steht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fotografie (181)verstorben (150)Marc Riboud (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.