0:2-Heimniederlage gegen FC Ingolstadt II
Jahn auf Talfahrt

Tore: 0:1 (33./Foulelfmeter) Andreas Buchner, 0:2 (60.) Ryoma Watanabe - SR: Brand (Schallfeld) - Zuschauer: 4347 - Gelb-Rot: (57.) Palionis (SSV Jahn) Reklamieren und Foulspiel

Der SSV Jahn Regensburg steckt in einer Krise: Der lange Zeit so souveräne Regionalliga-Tabellenführer kassierte am Sonntag eine 0:2 (0:1)-Heimniederlage gegen den FC Ingolstadt II. SSV-Trainer Christian Brand wollte nach der Schlappe nicht um den heißen Brei herumreden. "Wir müssen jetzt alle zusammenstehen, um aus dieser schwierigen Saisonphase herauszukommen", sagte er.

Dabei hatten die Regensburger zunächst die größeren Spielanteile. Ein Freistoß von Kolja Pusch landete an der Latte (15.). In Führung gingen jedoch etwas überraschend die Gäste. Marcel Posselt wurde im Strafraum von Thomas Paulus zu Fall gebracht. Den Elfmeter verwandelte Andreas Buchner sicher (33.). Nach dem Wechsel agierte der Gastgeber ohne Ideen. Zudem musste der Tabellenführer ab der 57. Minute zu Zehnt weiterspielen, da Markus Palionis wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot sah. Drei Minuten später bauten die Schanzer den Vorsprung durch Ryoma Watanabe zum Endstand aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.