1. Herrenmannschaft und Herren 40 verlassen Landesliga
Abstiege von Grün-Rot besiegelt

Weiden. (pmö) Die 1. Herrenmannschaft des TC Grün-Rot Weiden muss nach nur einer Saison in der Landesliga wieder absteigen. Auch das bedeutungslose letzte Saisonspiel ging mit 9:12 gegen die Coburger Turnerschaft verloren. In der Einzelrunde konnten Martin Kamenik, Petr Vojtisek, Jakup Cepek an den Positionen eins bis drei Siege einfahren. Rainer Schmid, Michael Laumer und Peter Mösch mussten ihre Einzel abgeben. In der Doppelrunde gelang nur noch Kamenik/Cepek ein Erfolg.

Die Damen 40 boten am letzten Spieltag der Landesliga einen erbitterten Kampf gegen den Tabellenzweiten TC Walchendorf. Letztendlich mussten sie sich äußerst unglücklich mit 10:11 geschlagen geben. Nach der Einzelrunde sah es nicht gut aus. Nur Elke Höhn-Dommermuth und Marion Nitsche gewannen. Aber fast gelang den Weidenerinnen noch die wende. Höhn/Seeliger und Lieb/Nitsche siegten. In einem wahren Krimi unterlag jedoch das Doppel Renate Frank/Ursula Pöllmann-Macha mit 3:6, 7:6, 8:10.

Nach sieben Jahren Landesliga mit einem einjährigen Gastspiel in der Bayernliga muss das Landesligateam der Herren 40 absteigen. Zwar wurde das letzte Saisonspiel gegen TC Fichtelgebirge mit 14:7 gewonnen, es war aber für den Klassenerhalt nicht mehr relevant. In den Einzeln fuhren Manfred Hoyer, Peter Mösch und Bernhard Reber Siege ein. Besonders stark war von Carsten Fischer, der den Oberfrankenmeister (AK 65) August Vahle mit 6:0 und 6:0 bezwang.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.