1009 Hektar stehen 2016 zur Neuvergabe an
Revierteilung: Genossen uneinig

Es ist noch offen, wer ab 2016 neuer Jagdpächter wird. "Wenn wir für das 1009 Hektar große Revier keinen Pächter finden, müssen wir in zwei Bögen teilen", signalisierte Schriftführer Eduard Harrer in der Jahresversammlung der Jagdgenossenschaft.

"Wir können nicht bis zur nächsten Hauptversammlung warten, denn die Ausschreibung für die freihändige Vergabe muss rechtzeitig erfolgen", betonte Harrer. Bei der schriftlichen Abstimmung erklärten 37 ihr grundsätzliches Einverständnis mit einer Teilung, falls notwendig. Sechs votierten mit Nein.

Christian Seltmann, dessen Pachtvertrag nach 54 Jahren am 31. März 2016 endet, äußerte den Wunsch, wegen seines Alters ein kleineres Gebiet um seine Jagdhütte mit rund 400 Hektar weiterhin bejagen zu können. Den größeren Teil, der hauptsächlich an den Truppenübungsplatz grenzt, sollte man einem jüngeren Pächter anvertrauen, empfahl Seltmann. Er berichtete über den Abschuss von 18 Rehwild, 7 Füchsen und je 4 Wildschweinen und -enten. Er bedauerte, dass er aus witterungsbedingten Gründen kein Rotwild vorfand.

Bei der Wegeinstandsetzung mit 82 Tonnen Schotter habe sich das neue Planierschild bestens bewährt, sagte Vorsteher Ludwig Kummer. Er dankte Christian und Inge Seltmann für die gute Hege und Pflege. Wegen der Neuvergabe werde ein Jagdberater zu Rate gezogen. Die Ausgaben von rund 2900 Euro für den Wegebau verursachten laut Kassier Hans Bernklau ein Defizit von gut 1000 Euro.

Der Vorschlag des Vorstands, deshalb heuer nur drei Euro vom Jagdpacht auszuzahlen, wurde einstimmig befürwortet. Zweiter Bürgermeister Herbert Rudolph bekräftigte die gute Zusammenarbeit und sah im Waldwegebau eine Verbesserung der Naherholung. Das Planierschild soll auch auf den Schotterstraßen "Am Weiherteil" und in der Dürnaster Bachstraße zum Einsatz kommen. Eckhard Neumann vom Weiler Schickenhof sprach das Krähenproblem an. Dadurch sei ihm am Silo ein Schaden von über 6000 Euro entstanden. Seine Bitte an Seltmann: eingreifen!
Weitere Beiträge zu den Themen: Kaltenbrunn (1268)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.