106 000 Kunden, 44 000 Mitglieder
Hintergrund

Neustadt/WN. (ms) Dem Kreisverband Neustadt des Genossenschaftsverbandes Bayern mit Sitz in Weiden gehören die Raiffeisenbanken Floß, Grafenwöhr-Kirchenthumbach, Neustadt-Vohenstrauß und Weiden sowie die Volksbank Nordoberpfalz an. In der Oberpfalz liegt Neustadt unter den sieben Kreisverbänden bei der Bilanzsumme nach Regensburg mit großem Abstand auf Rang zwei. Mit 592 Mitarbeitern, davon 46 Azubis, zählen die fünf Institute zu den großen Arbeitgebern. Die Ausbildungsquote beträgt 10,1 Prozent.

Als Teil der Infrastruktur sind die fünf Kreisverbandsmitglieder an 47 Standorten verankert und stellen die Bargeldversorgung mit 64 Geldausgabeautomaten sicher. Filialschließungen seien kein Thema. Qualifizierte und kompetente Berater blieben für die Kunden vor Ort, versichern Kreisvorsitzender Hermann Ott und seine Kollegen.

Die Volks- und Raiffeisenbanken im Kreisverband betreuen über 106 000 Kunden und damit mehr als 77 Prozent der Einwohner der Stadt Weiden und des Landkreises Neustadt. Bei über 44 000 Mitgliedern ist jeder dritte Einwohner Träger und Teilhaber einer Kreditgenossenschaft.

Die Genossenschaften zahlten 2014 sechs Millionen Euro Steuern. Davon erhielten die Kommunen über 2,6 Millionen Euro Gewerbesteuer. Die gesamte Wertschöpfung betrug 34,5 Millionen Euro. Für 2015 sind Investitionen in Höhe von 4,9 Millionen Euro geplant. Im vergangenen Jahr wurden 314 625 Euro für 1190 kulturelle, karitative oder sportliche Zwecke gespendet.

Polizeibericht Vermisste Frau tot im Bursweiher

Tännesberg. (ms) Die Pächter des Kiosks am Bursweiher entdeckten am Mittwochabend im Gewässer eine Leiche. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich um eine seit Montag vermisste 57-Jährige aus dem Nachbarlandkreis Schwandorf handelt. Ihr Auto stand in der Nähe. Fremdeinwirkung wird ausgeschlossen.

Dieseldieb mit DNA überführt

Windischeschenbach. Mit Hilfe einer DNA überführte die Polizei einen Dieseldieb. Der 31-Jährige hatte fast genau vor einem Jahr im Gewerbegebiet Neuhaus vom geparkten Lkw einer Plößberger Firma den Dieseltank aufgebrochen und 250 Liter Kraftstoff abgesaugt. Die Spurensicherung ergab eine DNA, die jetzt zugeordnet werden konnte. Sie gehört einem Osteuropäer, der in JVA Weiden wegen schweren Bandendiebstahls einsitzt.

Tipps und Termine Hubert Treml ist so frei

Waldthurn. (fvo) Die Katholische Landvolkbewegung (KLB), Kreisverband Neustadt, und Hubert Treml laden am Sonntag, 29. März, um 17 Uhr ins neue Gesundheitszentrum am Marktplatz ein. Eine Stunde voller Lieder, die ermutigen, der Seele im Alltag mehr Raum zu geben. Treml gibt "liederliche" Anregungen für ein paar Seelen-Momente zwischendurch. "Ich bin so frei..." heißt das Programm - auch der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.