1:1 gegen den FC Pegnitz - Vroni Bauer mit Ausgleich
Nur ein Punkt für die TV-Fußballerinnen

Vroni Bauer bejubelt ihr Tor zum 1:1-Ausgleich. Zu mehr reichte es für die Nabburger Fußballerinnen nicht. Bild: ham
Nabburg. (wbi) Nur zu einem 1:1 kamen die Fußballerinnen des TV Nabburg am Samstag im ersten Heimspiel der Rückrunde gegen den FC Pegnitz. Im Hinspiel hatten die Nabburgerinnen noch gewonnen.

Erste Chance, erstes Tor

Nach zehn Minuten hatte der TV die erste große Chance, Kathi Tenschert hatte aus etwa 20 Metern abgezogen, doch die Pegnitzer Torfrau konnte retten. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ließen die Nabburger Frauen durch eigene technische Fehler den Gast aus Pegnitz immer besser ins Spiel kommen. Zwingende Chancen blieben jedoch auf beiden Seiten aus. Erst in der 50. Minute kamen die Gäste zur ihrer ersten Chance, die sie gleich nutzten: Die eingewechselte Simone Konieczny kam nach einem Freistoß im Sechzehnmeterraum frei zum Kopfball und erzielte die Gästeführung. Nun erst wachten die Nabburgerinnen auf und machten mehr Druck nach vorne. Nur acht Minuten später traf Vroni Bauer nach einer Ecke von Sabrina Schramm zum wichtigen 1:1-Ausgleich. In der Folgezeit hatten beide Mannschaften noch gute Möglichkeiten.

Die zweite Mannschaft des TV 1880 Nabburg hatte in ihrem ersten Rückrundenspiel in der Bezirksliga Nord den Tabellenersten TSV Theuern zu Gast. Die Partie endete 0:9.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.