13 Wolfsbacher in Technischer Hilfeleistung ausgebildet
Experten am Rettungsspreizer

Peinlich genau überwacht Kreisbrandmeister Armin Daubenmerkl (hinten Mitte) den Einsatz von Spreizer und Schneidegerät. Bild: sön
(sön) "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Fahrzeug!" So schilderte der Gruppenführer die Lage. "Melder übernimmt Erstversorgung, Wassertrupp erstellt Verkehrssicherung." Wie am Schnürchen lief die Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung bei der Feuerwehr in Wolfsbach. Zwei Gruppen unterzogen sich dem Test.

In der exakt vorgegebenen Zeit - 190 Sekunden durften nicht überschritten werden - musste der Angriffstrupp mit Rettungsspreizer und Schneidegerät einsatzbereit sein. Die Kreisbrandmeister Hubert Haller und Armin Daubenmerkl fungierten mit Hauptbrandmeister Thilo von Hanstein als Prüfungsteam. Die Voraussetzungen seien durch sämtliche Teilnehmer erfüllt worden, lobten sie. "Es ist hoch zu bewerten, dass ihr euch der Verantwortung gestellt habt", sagte Haller bei der Endbesprechung. Es sei weiterhin erforderlich, dass die Wolfsbacher Feuerwehrmänner mit den Geräten der Nachbar-Feuerwehr Ensdorf üben. "Das ist der Zukunftsweg: Eine verstärkte Ausbildung an Geräten anderer Wehren innerhalb der Gemeinde", erklärte Haller.

Den Feuerwehrkameraden und dem Prüferteam sprach 2. Bürgermeister Karl Roppert seinen Dank aus. Ihre gute Ausbildung vermittle den Feuerwehrkameraden und auch der Bevölkerung vor Ort Sicherheit. "Kommandant Christian Holler, dessen Stellvertreter Günter Schindler und Jugendwart Dominik Ernst haben für eine hervorragende Ausbildung Sorge getragen," lobte Roppert.

Die Prüfer übergaben schließlich die Leistungsabzeichen. Die Stufe THL 1 Bronze bekamen Julian Pusch, Andreas Donhauser und Sebastian Götz; THL 2 Silber Manuel Hauer und Philipp Wiesner; THL 3 Gold Wolfgang Söllner und Raimund Meier; THL 4 Gold-Blau Christian Holler, Michael Preißl, Lothar Donhauser und Reinhard Holler. Günter Schindler und Markus Vogl erwarben das Abzeichen THL 5 Gold-Grün.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wolfsbach (227)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.