1300 Euro für guten Zweck

Mit Spenden in Höhe von 1300 Euro sorgte das Landvolk Leonberg bei vier Empfängern für große Freude. Im Bild (von links) Doris Schmid, Erwin Bösl, Vorsitzende Angela Staufer, Bürgermeister Johann Burger, Beatrix Kempf, Pater Hans Junker, Gertrud Männer, Kreis-Landvolkseelsorger Anton Witt und Angelika Schneider. Bild: jr
Spendabel zeigte sich jetzt wieder die Katholische Landvolkbewegung Leonberg: Bei der Jahresversammlung im Jugendheim wurden insgesamt 1300 Euro an caritative und soziale Einrichtungen verteilt. Aus dem Erlös verschiedener Aktionen gingen 300 Euro an den Familienentlastenden Dienst der Kreisvereinigung Lebenshilfe, 400 Euro an die Diözesanstelle zur Unterstützung der Senegal-Hilfe, 400 Euro an die Aktion "Stiftland-Sternenkinder" sowie 200 Euro an den Seniorentreff der Pfarrei. Das Geld haben die Landvolk-Mitglieder auf dem Leonberger Weihnachtsmarkt, im Zuge der Palmbüschel-, Ostereier- und Kräuterbüschel-Verkaufsaktionen sowie beim Kaffeekränzchen eingenommen.

Bürgermeister Johann Burger und Pater Hans Junker dankten dem Landvolk für dessen Bemühen, ihre Arbeit in den Dienst der guten Sache zu stellen. Dies gelinge dem Landvolk seit vielen Jahren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.