1500 Euro für Bergkirche

Die Wiedereröffnung der Bergkirche mit Diözesanbischof Dr. Rudolf Voderholzer (wir berichteten) war auch der Tag der Kolpingsfamilie. Vorsitzender Reinhold Graßler nutzte mit Fahnenträger Heinrich Kraus die Gunst der Stunde, um nach dem Gottesdienst, sozusagen unter Aufsicht des Regensburger Oberhirten, an Stadtpfarrer Thomas Jeschner einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro für die Wallfahrtskirche zu überreichen. "Der wurde auch in mühevoller Arbeit zur Ehre der Gottesmutter erwirtschaftet", bemerkte Graßler. Die beiden Kirchenmänner dankten es dem Vorstand und der gesamten Kolpingsfamilie mit einem herzlichen Vergelt's Gott.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.