1:6-Pleite des 1. FC bei der DJK Ensdorf
Siebert-Show gegen Schwarzenfeld

DJK Ensdorf: Hauer, Daniel Schmidt, Dotzler, Westiner, Stefan Trager (78. Grabinger), Bachfischer, Hummel, Weiß (78. Windisch), Julian Trager, Sebastian Siebert, Dominik Siebert

FC Schwarzenfeld: Afghani, Bayerl, Zirngibl, Schmidt, Frey (67.) Möschl, Heinisch, Kruppa (67. Seebauer), Griebl (79. Ziegler), Bässler, Fischer, Filinger

Tore: 1:0 (3.) Dominik Siebert, 2:0 (13.) Sebastian Siebert, 3:0 (36.) Dominik Siebert, 3:1 (63.) David Kruppa, 4:1 (74.) Dominik Siebert, 5:1 (83./Elfmeter) Dominik Siebert, 6:1 (88.) Sebastian Siebert - SR: Stephan Herdegen (DJK Regensburg 06) - Zuschauer: 200

Das lässt nichts Gutes erwarten: Mit einer 1:6-Pleite am ersten Spieltag bei der DJK Ensdorf kehrte der 1. FC Schwarzenfeld in die Bezirksliga Nord zurück. Alle Tore der Gastgeber schossen die Brüder Dominik und Sebastian Siebert.

Bereits nach 180 Sekunden klingelte es im Kasten der Gäste, als Dominik Siebert eine klasse Vorlage von Julian Trager zum 1:0 verwertete. Wenig später eine dicke Chance für Schwarzenfeld, als die DJK-Defensive das Leder nicht aus der Gefahrenzone brachte, Bernhard Heinisch und Christoph Bässler aber am glänzend reagierenden DJK-Keeper Max Hauer scheiterten. Praktisch im Gegenzug schickte DJK-Kapitän Stefan Trager erneut Dominik Siebert auf die Reise, der den Ball über FC-Schlussmann Adam Afghani, aber auch knapp am Tor vorbei lupfte. Eine weitere herrliche Hereingabe von Julian Trager vollendete Sebastian Siebert zum 2:0 (13.).

In der 25. Minute eine wohl mit spielentscheidende Szene, als Schiri Stephan Herdgen auf den Elfmeterpunkte zeigte, DJK-Schlussmann Max Hauer aber den Strafstoß von David Kruppa parierte. Zehn Minuten später bediente Sebastian Siebert seinen Bruder, der sich die Chance zum 3:0 nicht nehmen ließ. Nach dem Wechsel legten die Hausherren eine etwa 25-minütige Verschnaufpause ein, ehe sie noch einmal Torhunger zeigten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.