30 000 Euro für den Dialog

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds hat kürzlich in Leipzig getagt und fast 100 neue Partnerprojekte bewilligt. Darunter befindet sich auch die Aktion "Kultur ohne Grenzen". Unter diesem Motto setzen sich das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee und das Westböhmische Museum in Pilsen für eine Begegnung von Bayern und Böhmen ein.

Künstlerische Aktionen, musikalische Veranstaltungen sowie Treffen von Schülern und Studenten tragen bei zur Weiterentwicklung des grenzüberschreitenden Dialogs. Für die dabei geplanten Konzerte, Ausstellungen und Workshops steuert der Zukunftsfonds nun 30 000 Euro bei.

Insgesamt gab es bei der aktuellen Tagung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds in Leipzig 330 000 Euro für grenzüberschreitende deutsch-tschechische Partnerprojekte zu verteilen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.