3:0-Erfolg gegen den TSV Püchersreuth - ASV Neustadt nur 0:0 bei der DJK Weiden II - SpVgg ...
A-Klasse Ost: SV Waldau übernimmt Tabellenführung

Weiden. (gb) Der SV Waldau (1./26 Punkte) hat die Gunst der Stunde genutzt und die Tabellenführung in der A-Klasse Ost übernommen. Während die Waldauer den TSV Püchersreuth (7./14) mit 3:0 bezwangen, leisteten sich die Konkurrenten Ausrutscher. Der ASV Neustadt (2./25) kam bei der DJK Weiden II (13./9) über ein 0:0 nicht hinaus. Die SpVgg Moosbach (3./23) erreichte beim VfB Rothenstadt (6./15) nur ein 3:3 - allerdings nach einem 0:3-Rückstand.

SV Schönkirch       2:2 (0:1)       TSV Flossenbürg
Tore: 0:1 (23.) Christian Nossek, 1:1 (51.) Daniel Lindner, 2:1 (55.) Johannes Haubner, 2:2 (85.) Fabian Kunz - SR: Waldemar Reil (SpVgg SV Weiden) - Zuschauer: 100

(rüm) In der ersten Hälfte gab es auf beiden Seiten keine Tormöglichkeiten. Das 0:1 fiel nach einem leichten Ballverlust kurz vor dem Strafraum, Christian Nossek schob den Ball ohne Probleme ein. Nach der Halbzeit drehte der SVS das Spiel. Zunächst staubte Daniel Lindner nach einem Freistoß ab, kurz danach gelang Johannes Hauber der Führungstreffer. Als schon alle mit einem Heimsieg rechneten, patzte die Schönkircher Abwehr erneut und Fabian Kunz erzielte freistehend das für die Flossenbürger glückliche 2:2.

VfB Thanhausen       4:2 (2:2)       TSV Waidhaus
Tore: 0:1 (27.) Martin Michl, 1:1 (33.) Florian Birkner, 1:2 (41.) Jakub Suransky, 2:2 (43.) Florian Birkner, 3:2 (46.) Lukas Gleißner, 4:2 (85.) Patrick Schwamberger - SR: Johann Preisinger (SpVgg Windischeschenbach) - Zuschauer: 50

(csc) In einer schwachen Partie ging der VfB als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste gingen zwei Mal in Führung, durch einen sehenswerten 16-m-Freistoß, den Martin Michl ins Dreieck zirkelte, und nach einem abgefälschten Schuss aus kurzer Distanz durch Jakub Suransky. Der VfB glich aber durch Florian Birkner jeweils schnell aus. Nach Wiederanpfiff ging die Heimelf durch Lukas Gleißner in Führung. Erst kurz vor Schluss erlöste Patrik Schwamberger mit einem Schuss aus fünf Metern die Fans mit dem vierten Treffer.

SpVgg Vohenstrauß III       3:1 (0:0)       SV Plößberg II
Tore: 1:0 (65.) Stefan Schmid, 1:1 (79.) Mirco Sucht, 2:1 (84.) Matthias Grosser, 3:1 (86.) Bugra Solak - SR: Andreas Vorwieger (DJK Neukirchen St. Chr.) - Zuschauer: 25 - Gelb-Rot: (88.) Alexander Hecht (SV) - Besondere Vorkommnisse: (43.) Torwart Markus Knorr (SpVgg) hält Foulelfmeter von Thorsten Haid, (76.) Bugra Solak (SpVgg) schießt Foulelfmeter neben das Tor

(mw) Die "Dritte" der SpVgg gewann gegen den direkten Konkurrenten zwar glücklich, aber nicht unverdient. Kurz vor der Halbzeit gab es einen fragwürdigen Foulelfmeter für die Gäste, Torwart Knorr parierte stark. Nach dem Wechsel hatte Vohenstrauß zunächst Glück, dann traf Schmid zum 1:0. Wenig später verschoss Solak einen ebenfalls umstrittenen Strafstoß und im direkten Gegenzug köpfte Sucht zum 1:1 ein. Die SpVgg kämpfte sich zurück und erzielte noch zwei Tore.

SV Waldau       3:0 (0:0)       TSV Püchersreuth
Tore: 1:0 (47.) Alexander Wolfrath, 2:0 (49.) Tobias Hausner, 3:0 (59.) Felix Woppmann - SR: Andreas Kink (SV Störnstein) - Zuschauer: 120 - Rot: (58.) Tobias Zahn (TSV) - Gelb-Rot: (61.) Josef Kellner (TSV)

(nbe) Eine starke Viertelstunde nach der Pause reichte dem SV Waldau gegen den TSV Püchersreuth. Das Spiel war nur im ersten Abschnitt ausgeglichen. Nach der Halbzeit zeigte die Heimelf, wer Herr im Hause ist. Innerhalb von zwei Minuten erzielte der SVW zwei Treffer. Im Anschluss dezimierte sich der TSV selbst und kassierte innerhalb von drei Minuten zwei Platzverweise. Der SVW spielte die Partie sicher nach Hause und gewann verdient.

DJK Weiden II       0:0       ASV Neustadt
SR: Hans Kneißl (VfB Mantel) - Zuschauer: 60

(ksr) Die Heimelf wollte das Spiel gegen den klar favorisierten ASV Neustadt von Beginn an so schadlos wie möglich gestalten. Es entwickelte sich ein sehr gutes Spiel von beiden Seiten. Die Gäste hatten zunächst leichte Vorteile, die Heimelf fand aber immer besser in die Partie. Auch die zweite Hälfte gestaltete sich für die Gäste sehr schwer, weil es ihnen die DJK II nicht leicht machte. Kurz vor Schluss hatte DJK-Akteur Fieweg sogar den Siegtreffer auf dem Fuß. Den Punktgewinn hat sich die Heimelf redlich verdient. Die Gäste enttäuschten auf der ganzen Linie.

VfB Rothenstadt       3:3 (3:0)       SpVgg Moosbach
Tore: 1:0 (32.) Dieter Wohner, 2:0 (37.) Robert Friedrich, 3:0 (43.) Fabian Volkmer, 3:1 (75.) Tobias Bayer, 3:2 (84.) und 3:3 (87.) Thomas Gallitzendörfer - SR: Reinhard Marschik (SV Kohlberg) - Zuschauer: 65 - Gelb-Rot: (84.) Dieter Wohner (VfB)

(jsf) Rothenstadt stand in der ersten Halbzeit gut geordnet und ließ wenig zu. Nach schnellem Umschaltspiel gelang Wohner in der 32. Minute das 1:0. Den Gästen blieb wenig Zeit zum Durchschnaufen, nach zwei Kontern erhöhten Friedrich und Volkmer auf 3:0. In der zweiten Halbzeit drückte Moosbach auf den Anschlusstreffer, der Bayer eine Viertelstunde vor Schluss gelang. Rothenstadt kam nun kaum mehr zu Entlastungsangriffen. Kurz vor Schluss sorgte Gallitzendörfer mit zwei Treffern noch für den 3:3-Endstand.

DJK Letzau       0:0       SV Wurz
SR: Josef Bulla (TSV Eslarn) - Zuschauer: 20

In einer kampfbetonten Partie waren die Gäste gegen die ersatzgeschwächte Heimelf tonangebend, sie konnten aus ihren Chancen aber kein Kapital schlagen. Das Spiel wurde oft von Fouls auf beiden Seiten unterbrochen und so kam kein richtiger Spielfluss zustande. Die wenigen Zuschauer sahen eine aggressive, aber keine gute Partie. Das Unentschieden war für die kämpferisch starke DJK zwar glücklich, aber nicht unverdient.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.