3000 Euro für "Das perfekte Dinner"
Leute

Tirschenreuth. (kro) Ideenreichtum macht sich bezahlt: 3000 Euro hat jetzt der gebürtige Tirschenreuther Dominik Meier abgesahnt. In der TV-Serie "Das perfekte Dinner" des Senders Vox gewann der 36-Jährige die Wochenrunde. Der Stiftländer lebt seit 2013 in Düsseldorf.

Meier hat diese Kochshow, die im Januar bereits aufgezeichnet wurde, viel Spaß gemacht. "Das war aufregend und spannend, aber auch stressig." Aber mit seinen Kochpartnern fand er eine tolle Gruppe. "Das hat ganz einfach viel Spaß gemacht." Auch wenn das Kamerateam ihn den ganzen Tag über begleitet hat. Von früh um 8 Uhr bis spät in die Nacht hinein auf Schritt und Tritt in der Küche, bei den Vorbereitungen gefilmt zu werden, war eine ganz neue Erfahrung für den Tirschenreuther. Beim "Wunschmenü-Special" erfahren die Teilnehmer erst morgens via Losentscheid, was sie abends ihren Mitstreitern servieren dürfen. Und Dominik Meier hatte dabei eine echte Herausforderung zu bestehen. Bei ihm stand geräucherter Lachs auf der Speisenkarten. Nur, wie räuchern, wenn man keinen Räucherofen hat?

Also holte sich der 36-Jährige beim Fischhändler seines Vertrauens erst einmal einen frischen Lachs, besorgte sich Holzbrettchen und weichte die in Wein ein. Fisch drauf und ab in den Grill. Das sorgte für einen unvergleichliches Geschmackserlebnis. Die Hürde meisterte Meier, sogar so gut, dass er als Sieger aus dieser Staffel hervorging. Übrigens, bei Leyla, einer seiner Koch-Kolleginnen, hatte sich Dominik einen deftig-bayerischen Krusten-Braten gewünscht.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.