3:1 für die Auerbacher Fußballerinnen beim Vorletzten
Weiter Weg zum Sieg

Die dreifache Torschützin Patty Wagner marschiert unwiderstehlich in Richtung des gegnerischen Strafraums. Bild: hfz
Drei Punkte brachten die Fußballerinnen des SV 08 Auerbach am Ostermontag von ihrer weitesten Auswärtsreise in der Bezirksliga Mittelfranken Nord nach Hause. Über 100 Kilometer einfach sind es bis zum SV Losaurach. Beim Tabellen-Vorletzten mussten die Gäste ihren 3:1-Sieg hart erkämpfen.

Vor einer guten Zuschauer-Kulisse erwischten die Auerbacherinnen einen Auftakt nach Maß: Patty Wagner sorgte im Anschluss an eine Geyer-Ecke mit einem Drehschuss aus kurzer Distanz für die Führung. Dieser Treffer gab aber eher dem Heimteam Auftrieb. Der SVL überzeugte sowohl kämpferisch als auch spielerisch. Dennoch landete Auerbach den nächsten Treffer. Wieder war ein Eckball, diesmal von Nici Putzer getreten, der Ausgangspunkt. Erneut war Patty Wagner zur Stelle und erhöhte per Kopf auf 2:0.

In der 30. Minute hämmerte Sarina Geyer einen Freistoß aus über 30 Metern unter die Latte, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Für die Gäste war das nicht nachvollziehbar, da sich der Ball von oben ins Tor senkte und keine Spielerin die Torhüterin irritieren konnte. Statt der Vorentscheidung fiel kurz vor dem Halbzeitpfiff noch der - allerdings verdiente - Anschlusstreffer.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielverlauf. Der Vorletzte zeigte sich beherzter in den Zweikämpfen, sicherer in den Pässen und läuferisch fleißiger. Trotzdem war es die an diesem Tag beste Auerbacherin Patty Wagner, die mit ihrem dritten Treffer die Entscheidung herbeiführte. Nici Putzer hatte sich über die linke Seite durchgespielt. Ihren Querpass schoss Wagner mit großem Einsatz an der Torhüterin vorbei ins Netz. Am Ende stand ein Arbeitssieg zu Buche, der den zweiten Tabellenplatz sicherte.

Am Samstag, 11. April, kommt der Aufsteiger DJK-FC Schlaifhausen. Die Niederlage in der Hinrunde sollte den Auerbacherinnen eine Warnung sein, diese Aufgabe mit höchstem Einsatz anzugehen. Anpfiff ist um 16 Uhr auf dem Sportgelände Sand.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.