3:2-Erfolg im Nachholspiel beim FC Lorenzreuth
SpVgg Wiesau wieder Spitzenreiter

Die SpVgg Wiesau gewann am Freitagabend das Nachholspiel beim FC Lorenzreuth mit 3:2 und übernahm damit wieder die Tabellenführung in der Kreisliga Süd. Hier klärt der Lorenzreuther Tommi Krull (links) vor Martin Brunner, rechts Nikolai Nothhaft. Bild: heh
Tirschenreuth. (gb) Die SpVgg Wiesau (1. Platz/13 Punkte) hat sich die durch den witterungsbedingten Spielausfall am vergangenen Sonntag verlorene Tabellenführung in der Kreisliga zurückerobert. Am Freitagabend gewann der Ex-Bezirksligist das Nachholspiel beim FC Lorenzreuth (8./7) mit 3:2 und überholte damit die beiden Mitabsteiger TSV Thiersheim (2./12) und FC Rehau (3./12).

FC Lorenzreuth       2:3 (1:2)       SpVgg Wiesau
Tore: 0:1 (4.) Fabian Bartl, 1:1 (7.) Michael Schneider, 1:2 (16.) Martin Brunner, 1:3 (81.) Ralf Fichtner, 2:3 (85.) Michael Schneider - SR: Michael Zachau (ATS Selbitz) - Zuschauer: 120

(sdm) Beide Mannschaften mussten ersatzgeschwächt antreten. Wiesau ging durch einen herrlich getretenen unhaltbaren Freistoß durch Bartl aus 20 Metern in Führung. Nach schöner Vorarbeit von M. Feller, konnte Schneider kurz danach direkt zum 1:1 verwandeln. Nach der 2:1- Führung der Gäste übernahm der FCL das Kommando und erspielte sich einige hochkarätige Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Glück für Wiesau, dass Rühl in der 41. Minute nur den Pfosten traf, so dass die Halbzeitführung dem Bezirksligaabsteiger schmeichelte.

Nach dem 3:1 schien das Spiel entschieden zu sein, doch der FCL warf alles nach vorne und Schneider verkürzte auf 2:3, wobei hier SpVgg-Torwart Ortlepp nicht gut aussah. Den verdienten Ausgleich hatte in der 91. Minute Seikert auf dem Fuß, doch er schlenzte den Ball freistehend am Tor vorbei. Schiedsrichter Zachau hatte mit dem Spiel keine Mühe.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.