34. Wildwochen: Das Programm

Glocken läuten die Wildwochen ein: Am Samstag, 25. Oktober, findet um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Ägidius die Hubertusmesse statt. Mitwirkende sind der Männergesangverein Liederkranz und die Bläsergruppe des Bayerischen Jagdverbandes. Die Schmidmühlener Jäger bringen eine Jagdstrecke dar. Wer es gerne zünftig mag, der kann nach dem Gottesdienst im Goldenen Lamm und im Lindenhof erlesene Wildgerichte genießen. Im Lamm spielt die "Sendlinger Stiagnhausmusi". Dazu singen die Mädchen einer Gruppe, die den Namen "Auf'd Saitn" trägt. Auch im Lindenhof gibt es Unterhaltungsmusik. Am Sonntag, 2. November, gibt es um 18 Uhr im Gasthaus Lautenschlager in Eglsee ein Wildenten-essen. Die Wildenten werden vorher aber traditionell ausgekartelt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Neu ist heuer der "Wildtag" am Samstag, 15. November, im Dorfgemeinschaftshaus Winbuch. Der Heimat- und Kulturverein lädt zu einer geführten Herbstwanderung ein. Abmarsch in Schmidmühlen ist um 15 Uhr beim Rathaus. Gegen 17.30 Uhr treffen die Teilnehmer im Dorfgemeinschaftshaus ein. Ebenfalls am Samstag, 15. November, findet am Abend im Goldenen Lamm in Schmidmühlen ab 19 Uhr eine Musikantensitzweil mit den Schmidmühlener Sängerinnen, den "Gerner Zipfelklatschern" und Harmonikaspielern aus der Region statt. (bö)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.