35 Jahre Jugendblaskapelle

Vor Beginn des Jubiläumskonzerts gab Vorsitzende Angela Protschky einen kurzen Überblick über die 35-jährige Vereinsgeschichte. "Bei der Gründung der Jugendblaskapelle 1979 im Sportheim wurde Willy Seibel zum Vorsitzenden und Heinz Schwenda zum Dirigenten gewählt." Bereits im Gründungsjahr habe es ein Weihnachtskonzert gegeben. Die ersten Wertungsspiele seien mit Auszeichnungen abgeschlossen worden. Ein Höhepunkt war das Ständchen für den damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß in München mit über 2000 Musikanten.

Mit Werner Rodler, Leiter von 1994 bis 2009, wurde der Schwerpunkt auf die Aus- und Fortbildung gelegt und Leistungsabzeichen absolviert. "2009 brachte Katja Kellner neuen fraulichen Schwung in die Kapelle", erzählte Protschky. Große Verdienste erwarb sich Peter Goller, von 1985 bis 2009 Vorsitzender, der vor wenigen Wochen verstarb. (jzk)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.