40 000 Blumenzwiebeln

Mai geht in der Mehrzweckhalle das "Kemnather Frühlingsforum" über die Bühne. Das Fest organisiert die Stadt mit dem niederländischen Unternehmen Verver Export. Für das Frühlingsforum hat der Blumen Spezialist in Kemnath drei Blumen-Mischungen maschinell gepflanzt. Zwei von diesen Mischungen sollen die Kemnather bewerten. Hierzu werden Karten und Briefkästen bereitgestellt, unter den Teilnehmern werden ein Blumenzwiebelpaket im Wert von 50 Euro sowie weitere "blumige" Preise verlost. Abgabeschluss der Karten ist am 3. Mai. Die Mischung, die der Bevölkerung am besten gefällt, wird am Tag des Frühlingsforums feierlich getauft auf den Namen "Kemnather Frühling".

Zur Auswahl stehen zum einen die Mischung Nature Pia (Pflanzort: Hügel an der Freisportanlage gegenüber der Mehrzweckhalle), zum anderen die Mischung Nature Ranja (Pflanzort: Seebühne, am Uferrand des Stadtweihers). Eine weitere Pilotmischung zieht sich in einem 25 Meter langen Streifen durch die Bürgermeister- Metschnabel-Anlage. Diese im Moment bereits herrlich blühende Mischung geht nicht in die Bewertung, da sie sehr früh blüht und um den Termin des Frühlingsforums am 5. Mai verblüht sein wird.

Die drei Anpflanzungen wurden maschinell gepflanzt (12 000 Stück), dazu wurden noch weitere vier verschiedene Anpflanzungen maschinell gepflanzt (12 400 Stück). Insgesamt wurden in der Stadt Kemnath knapp 40 000 Blumenzwiebeln gepflanzt. Die Frühlingsforen gehen in Deutschland 2015 dreimal über die Bühne: Am 28. April auf der Bundesgartenschau Havelregion, am 30. April in Hechingen und eben am 5. Mai in Kemnath. (stg)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.