4:2-Erfolg gegen den SV Schönkirch - ASV Neustadt/WN und SpVgg Moosbach leisten sich am fünften ...
A-Klasse Ost: SV Waldau alleiniger Spitzenreiter

Die zweite Mannschaft des SV Plößberg trotzte der bis dahin verlustpunktfreien SpVgg Moosbach ein 2:2 ab. Johannes Wurm (grünes Trikot) brachte die Stiftländer kurz nach der Halbzeit mit 2:1 in Führung. Bild: Gebert
Weiden. (gb) Vor dem fünften Spieltag der A-Klasse Ost lag ein punktgleiches Trio in Front, jetzt führt der SV Waldau (1./15 Punkte) die Tabelle alleine an. Während die Waldauer einen 4:2-Erfolg gegen den SV Schönkirch (7./7.) feierten, kamen der ASV Neustadt/WN (2./13) und die SpVgg Moosbach (3./13) über Punkteteilungen nicht hinaus. Der ASV trennte sich zu Hause vom TSV Flossenbürg (4./10) 1:1, die SpVgg erreichte beim SV Plößberg II (9./5) nur ein 2:2.

Am Tabellenende wartet Schlusslicht TSV Waidhaus (14./0) als einzige Mannschaft weiterhin auf den ersten Punktgewinn. Diesmal gab es bei Ex-Kreisklassist TSV Püchersreuth (5./9) eine 0:6-Abfuhr.

SV Waldau       4:2 (1:2)       SV Schönkirch
Tore: 1:0 (10./Foulelfmeter) Alexander Wolfrath, 1:1 (12.) Helmut Mayer, 1:2 (30.) Christian Wittmann, 2:2 (50.) Tobias Guber, 3:2 (82.) Daniel Rewitzer, 4:2 (87.) Fabian Messer - SR: Hubert Winter (SV Parkstein) - Zuschauer: 110

(nbe) In der ersten Hälfte war der SVS die stärkere Elf. Nach der Waldauer Führung durch Wolfraths Foulelfmeter wendeten die Gäste mit zwei Treffern das Blatt. Bis zur Pause wäre für Schönkirch sogar noch mehr drin gewesen. Die SVW-Elf kam aber zurück und glich nach dem Seitenwechsel durch Guber aus. Waldau gewann jetzt zunehmend die Oberhand und belohnte sich in der Schlussphase mit zwei Toren durch Rewitzer und Messer. Insgesamt siegte Waldau verdient gegen den starken Gegner aus Schönkirch.

SV Plößberg II       2:2 (1:1)       SpVgg Moosbach
Tore: 1:0 (25.) Thorsten Haid, 1:1 (27.) Michael Gissibl, 2:1 (46.) Johannes Wurm, 2:2 (55.) Andreas Zielbauer - SR: Hans Kneißl (Mantel) - Zuschauer: 50 - Gelb-Rot: (85.) Johannes Rupprecht (Moosbach)

(svp) Die SpVgg Moosbach war insgesamt die bessere Mannschaft, konnte die sich bietenden Chancen aber nicht verwerten. Die Plößberger Reserve kämpfte tapfer und hatte ebenfalls gute Einschussmöglichkeiten. Negativ fiel auf, dass die Gäste teilweise überhart zu Werke gingen. Gästespieler Ondrej Tichy hätte nach einer Attacke gegen Alexander Hecht die Rote Karte sehen müssen.

SpVgg Vohenstrauß III       0:3 (0:1)       VfB Thanhausen
Tore: 0:1 (16.) Patrick Schwamberger, 0:2 (76.) Dominik Göhl, 0:3 (85.) Konstantin Deinzer - SR: Marco Meier - Zuschauer: 30

(ggr) Verdient, aber unnötig, unterlag die SpVgg III dem VfB Thanhausen mit 0:3. Schwamberger verwertete die einzige nennenswerte Chance der Gäste in der ersten Hälfte mit einem schönen Kopfball. In der Folgezeit hatte die SpVgg zwar mehr vom Spiel, konnte sich aber keine größeren Chancen herausspielen. In der 76. Minute sorgte Göhl nach einem Konter für die Vorentscheidung. Deinzer machte in der 85. Minute den 0:3-Endstand perfekt.

ASV Neustadt       1:1 (0:0)       TSV Flossenbürg
Tore: 0:1 (46.) Christoph Birkner, 1:1 (67.) Alexander Mosin - SR: Dietl (TSV Krummennaab) - Zuschauer: 120 - Besonderes Vorkommnis: (84.) Valerian Ginder (ASV) verschießt Handelfmeter

(hws) In einem kampfbetonten, aber fairen Spiel, gab es ein gerechtes Remis. Flossenbürg war der erwartet starke Gegner. Nach der torlosen ersten Halbzeit brachte Christoph Birk-ner die Gäste unmittelbar nach Wiederanpfiff nach einem groben Abwehrfehler in Führung. Nun machte die Felix-Elf mehr und kam zu einer Reihe von Möglichkeiten. Aber erst in 67. Minute erzielte Alexander Mosin das 1:1. Nun drängte der ASV auf den Sieg. Flossenbürg hielt dem Druck lange stand. In der 84. Minute gab es einen Handelfmeter für den ASV, den Valerian Ginder kläglich vergab.

TSV Püchersreuth       6:0 (2:0)       TSV Waidhaus
Tore: 1:0 (3.) und 2:0 (44.) Johannes Höning, 3:0 (66.) Andreas Meier, 4:0 (75.) Stefan Wach, 5:0 (77.) und 6:0 (84.) Josef Kellner - SR: Johann Preisinger (SpVgg Windischeschenbach) - Zuschauer: 60

(lng) Einen souveränen 6:0-Sieg feierte der TSV Püchersreuth gegen den TSV Waidhaus. Die Hausherren hatten durch das frühe 1:0 von Johannes Höning einen tollen Start. Als die anfangs überlegenen Gastgeber etwas nachließen, kamen die Gäste kurzzeitig besser ins Spiel. Kurz vor der Pause schloss erneut Höning einen Konter zum 2:0 ab. Mitte der zweiten Halbzeit besorgte Andreas Meier von der Strafraumgrenze aus das 3:0. In der letzten Viertelstunde erhöhten Stefan Wach und zwei Mal Josef Kellner zum 6:0-Endstand.

DJK Letzau       2:3 (0:2)       VfB Rothenstadt
Tore: 0:1 (12.) Christian Bauer, 0:2 (19.) Christian Bauer, 1:2 (50.) Benedikt Kick, 2:2 (57.) Andreas Albrecht, 2:3 (86.) Johannes Schröpf - SR: Waldemar Reil (SpVgg SV Weiden) - Zuschauer: 50

Die Gäste gingen nach einer starken ersten Halbzeit, allerdings begünstigt durch zwei Fehler in der Letzauer Abwehr, verdient mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel der Gastgeber druckvoller und die DJK glich zum 2:2 aus. Danach häuften sich die individuellen Fehler wieder und der VfB Rothenstadt erzielte den alles in allem verdienten Siegtreffer.

DJK Weiden II       1:1 (0:1)       SV Wurz
Tore: 0:1 (18./Foulelfmeter ) Manuel Windschiegl , 1:1 (76.) Roland Jahn - SR: Wolfgang Bäumler (Waldthurn) - Zuschauer: 30

(ksr) Die Gäste bestimmten die erste Halbzeit und gingen durch einen von Windschiegl verwandelten Foulelfmeter in Führung. Nach der Pause bemühte sich die DJK ins Spiel zu kommen und wurde für ihren erhöhten Einsatz mit dem Ausgleich durch Jahn belohnt. In der Schlussphase suchten beide Teams die Entscheidung, doch es blieb beim 1:1.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Schröpf (1449)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.