50 Jahre ASV Schwend mit Ehrenabend am 17. und Rock-Abend am 18. April - Weitere sportliche ...
Engagierte Sportler feiern Geburtstag

Am 5. März des Jahres 1965 war es, als im damaligen Gasthaus Laurer in Schwend ein Interessentenkreis mit dem Ziel, einen Sportverein für Schwend und Umgebung zu gründen, eingeladen wurde. Der Beginn einer stetigen Aufwärtsentwicklung.

1. Spiel gegen Illschwang

Das Interesse an der Veranstaltung war außerordentlich groß und der Besuch als sehr gut zu bezeichnen. An der ersten Versammlung nahmen 28 Personen teil, die das Ziel hatten, einen Arbeitskreis zu bilden, der alle anfallenden Arbeiten bis zur Vereinsgründung zu erledigen hatte.

Nur rund vier Wochen später, am 3. April 1965, war es dann soweit und es konnte der "Allgemeine Sportverein Schwend und Umgebung" gegründet werden. Als Gründungsmitglieder hatten sich 31 Sportfreunde eingetragen.

In der darauffolgenden Wahl wurde dann die Vorstandschaft mit folgendem Ergebnis gewählt:

1. Vorstand Andreas Eichinger

2. Vorstand Andreas Oberleiter

1. Schriftführer Fritz Haseloff

2. Schriftführer Hans Strobl

1. Kassier Gerd Büttner

2. Kassier Adolf Übler

Bereits im ersten Jahr konnte eine Fußball-Senioren- und -jugendmannschaft gegründet werden, die allerdings zunächst nur Freundschaftsspiele absolvierten.

Das erste Spiel der Senioren fand gegen den SV Illschwang statt, mit dem der ASV Schwend seit längerem nun schon eine erfolgreichen Zusammenarbeit im gesamten Fußballbereich führt.

Im Laufe der Jahre wurden dann der Sportplatz in Schwend gebaut, die Lauf- und Skisparte sowie die Turn- und Volleyballsparte gegründet.

Insbesondere die von Horst Ziesmann ins Leben gerufene Orientierungslauf-Sparte machte den ASV Schwend weit über die Landkreisgrenzen hin bekannt. So bestritten die Sportler Wettkämpfe in ganz Europa und auch Bayerische Meister konnte der Verein verzeichnen. Eine Läuferin wurde sogar in den deutschen Jugendkader berufen.

Der Höhepunkt für die Fußballabteilung war der August 1974. In dieser Zeit war die liberianische Fußballnationalmannschaft zu Gast in Schwend. Das Freundschaftsspiel gegen sie war für die Mannschaft des ASV und für die Zuschauer ein sportlicher Leckerbissen. Es endete mit 10:5 für die Gäste.

Ein eigenes Heim

Vereinshighlight war aber fraglos der Sportheimneubau im Jahr 2004. Lange Jahre hatte es gedauert, bis der 1. Vorstand Erhard Nitzbon den Mitgliedern, allen voran den Fußballern, endlich die Nachricht übermitteln konnte, dass das vorgesehene Gelände unterhalb des Sportplatzes nun endlich vom Landratsamt freigegeben wurde.

Positiv wirkte sich auch aus, dass der Schützenverein nach der Schließung seines alten Vereinsheimes in Schwenderöd, eine neue Bleibe suchen musste. So entstand mit dem neuen Sportplatz sowie dem Sport- und Schützenheim ein Sportgelände in Schwend, das sich sehen lassen kann und für die Jugend offen ist.

Als Glücksfall für den Verein und insbesondere für die Volleyballsparte stellte sich der Verkauf des Birgländer Hofes heraus. Nach langen und zähen Verhandlungen gelang es der Gemeinde, die Tennishalle zu erwerben und in vielen freiwilligen Helferstunden aller Vereine im Birgland wurde sie zu einer Turn-, Mehrzweckhalle umgebaut.

Somit hatten nun auch die Volleyballer endlich ihre Bleibe gefunden. Besonderer Dank galt damals Bürgermeister Herbert Steinmetz, der dieses Vorhaben immer unterstützt hatte.

Geburtstagsfeier

Um das Jubiläum gebührend zu feiern, lädt der ASV Schwend alle Mitglieder und die Bevölkerung zum Ehrenabend am Freitag, 17. April in die Birglandhalle ein. Hier finden neben einer Präsentation und dem Rückblick "50 Jahre ASV Schwend" auch zahlreiche Ehrungen für verdiente Mitglieder statt.

Der Samstag steht im Zeichen eines Rock-Abends. "Boarisch - Rocken" ist das Motto der Band "Rotzlöffel", die den Besuchern in der Birglandhalle so richtig einheizen wird.

Sportlich schließt sich vom 19. bis 21. Juni das Sportwochenende den Feierlichkeiten an.

Gemeindepokalturnier, die 1. Mountainbike Birgland-Challenge, Jugendfußballturniere und das Freiluft-Volleyballturnier runden das Jubiläumsjahr ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwend (670)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.