50 Mannschaften räumen ab

Alle erfolgreichen Teilnehmer des Turniers wurden von den beiden Vorsitzenden Roland Sperber (links) und Günther Engel (Sechster von rechts) sowie von 2. Bürgermeister Wolfgang Rattai (Zweiter von links) mit Pokalen und Urkunden belohnt. Bild: ruw

Großen Anklang fand auch heuer das Gemeindepokalturnier im Kegeln, organisiert von den Vereinen Fortuna Neukirchen und SKK. Exakt 50 Mannschaften nahmen in drei Klassen teil. Die Sieger wurden beim Keglerfest geehrt.

In der Mannschaftswertung (vier Spieler, je 25 Wurf Volle und Abräumen) siegte mit einem hervorragenden Ergebnis von 778 Kegel die Sektion vorm Wald. Bereits etwas abgeschlagen sicherten sich die Sonntagskegler (747) Rang zwei, knapp vor den Waldlustboum (741). Mit großem Vorsprung erreichten bei den Frauen die Reservisten aus Holnstein (691) Rang eins. Mit 621 Kegel folgten die Sektion vorm Wald und Neukirchner Treff (609).

Treffsichere Schützen

Doppelt Grund zur Freude gab bei es bei der Freiwilligen Feuerwehr Holnstein-Mittelreinbach. In der Jugendklasse holte man sich mit 594 Kegel nicht nur den Titel des Gemeindepokalsiegers, sondern schaffte es mit einer weiteren Mannschaft (417) durch Rang drei ebenfalls aufs Podest. Die Schützen aus Fromberg (460) zeigten sich auch beim Kegeln treffsicher und wurden Zweiter.

Den Trostpreis, den die vorletzte Mannschaft bekommt, holten sich sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen die Neukirchner Kirwaleit ab. Vermutlich hat hier das nötige Zielwasser gefehlt. Bei der Jugend freute sich das Team vom Bräukeller über die gewonnene Brotzeit.

Bärenstarke Leistung

Neben den Pokalen für die erfolgreichen Mannschaften, wurden die Einzelbesten ausgezeichnet. Peter Löhner-Hoffmann (Team Bügelexpress) siegte mit bärenstarken 223 Kegel vor Gerd Horn (LBV, 216) und Thomas Tuchbreiter (Waldlustboum, 205). Bei den Frauen ging der Titel an Tanja Tuchbreiter (187, Team Waldlust). Knapp dahinter landeten Maria Pilhofer (184, Reservisten Holnstein) und Margot Lulay (182, Treff). Bei der Jugend dominierte auch im Einzel die Feuerwehr aus Holnstein. Thomas Stielper (172) freute sich über den Titel. Etwas dahinter platziert ist Markus Stielper (Feuerwehr). Auf Rang drei kegelte sich Theresa Grünthaler (Schützen Fromberg).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.