70 Jahre Kriegsende: Benefizkonzert und Gedenkprogramm
Erinnerung an Opfer wach halten

In diesen Tagen jährt sich das Ende des Zweiten Weltkriegs zum 70. Mal. Umso wichtiger ist es, gerade solche Tage besonders zu begehen - wie den 19. April 1945 in Oberbibrach.

Bereits am Samstag, 18. April, lädt die Gruppe "Laudate" um 19 Uhr zu einem Benefizkonzert mit Impulsen und Gebeten in die St. Johanniskirche ein. Durch Hans Karl aus Kirchenthumbach wurde die Gruppe auf die Familie Stiblo in Kroatien aufmerksam, der nicht nur die Kriegsfolgen, sondern schlimme Schicksalsschläge vieles abverlangt haben. Um hier zumindest ein bisschen helfen zu können, bitten die Sänger um Unterstützung.

Am Sonntag, 19. April, sind alle um 18 Uhr zu einem Gedenkgottesdienst ebenfalls in die Kirche eingeladen. Im Anschluss daran wird beim Totengedenken am Ehrenmal an die Gefallenen und insbesondere die Opfer des 19. April 1945 erinnert.

Ein Film, den die US-Armee damals vor Ort drehte, eine kurze Reportage und vor allem die Erzählungen von Zeitzeugen sind dann im Schützenhaus Thema. Einladung ergeht an alle, Jung und Alt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oberbibrach (917)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.