7000 Euro für die Musik
Im Blickpunkt

Schwandorf. (tib) Für die Musik hat der Landkreis Gehör: Insgesamt 7000 Euro verteilt er in diesem Jahr. Dem Vorschlag der Verwaltung folgte der Ausschuss für Schulen, Sport und Kultur bei seiner Sitzung ohne Gegenstimme.

Mit einem Festbetrag werden die Musikschulen in Pfreimd (645 Euro), Eslarn (147 Euro) und Neunburg vorm Wald (996 Euro) unterstützt. Die Summe ergibt sich aus der Schülerzahl mal 3 Euro Förderung. Der Nordbayerische Musikbund bekommt pro angehörigem Verein 15 Euro. Das macht bei 35 Mitgliedsvereinen summa summarum 525 Euro. Beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" waren zehn Teilnehmer aus dem Landkreis Schwandorf am Start. Der Ausschuss für Schulen, Sport und Kultur stand dem Regionalausschuss Oberpfalz Mitte/Nord dafür 13 Euro pro Schüler - also insgesamt 130 Euro - zu.

Anzüglich der Festbeträge blieben noch 4557 Euro, die unter sechs Antragsstellern aufgeteilt wurden. Das Katholische Pfarramt Teublitz bekommt für Telemann- und Orgelkonzerte sowie den Orgelfrühling 397 Euro. 517 Euro erhält der Musikverein Wackersdorf-Steinberg am See, der Chor "Voices of Joy" aus Nittenau wird mit 261 Euro unterstützt. 508 Euro bewilligte der Ausschuss der Stadtkapelle Neunburg vorm Wald. Die Jugendblaskapelle Nabburg erhält 2628 Euro und der Kunstverein "Unverdorben" für den Neunburger Kunstherbst 246 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.