75 Schützinnen in 25 Mannschaften versuchten beim zweiten Gaudamen-Wanderpokalschießen in zwei Veranstaltungen, den besten Teiler zu erzielen. Die Schützengesellschaft Paulsdorf richtete den Wettbewerb des Amberger Schützengaus aus.
Um Pokale und Preise

Die Besten in der Mannschafts- und der Einzelwertung beim Wanderpokalschießen erhielten Pokale und Preise. Bild: vt
(vt) Bei der Siegerehrung gingen an die erfolgreichsten 16 Mannschaften Wanderpokale, die Besten in der Einzelwertung erhielten schöne Preise. Mit drei Teams gut vertreten waren die Hausherrinnen von der SG Paulsdorf.

Karmensölden vorn

Die besten Blattln hatten die Sportschützinnen aus Karmensölden I mit einem 98,3-Gesamtteiler. Die Mannschaft setzte sich zusammen aus Sabrina Meier (21,6), Nina Gräml (22,8) und Tanja Hüttner (53,9). Den zweiten Platz belegte Edelweiß Hirschau I (Gesamtteiler: 131,9) mit Wioletta Süsser (22,1), Erika Borisch (30,5) und Kathrin Hellwig (79,3). Auf dem dritten Rang landete die Mannschaft von SG Paulsdorf I (Gesamtteiler: 166,1) mit Susanne Reinwald (28), Sigrid Schörner (55,2) und Silke Reindl (82,9).

Besitz nur vorläufig

Auf den weiteren Plätzen folgten: 4. I und Tell Amberg I (172,5), 5. Lauterhofen II (197,2), 6. Amberg II (203,1), 7. Lauterhofen I (211,3), 8. Kleinraigering II (213,8), 9. Neumühle I (218,9), 10. Diana Hirschau I (224,8), 11. Paulsdorf II (242,8), 12. BS Ebermannsdorf I (262,5), 13. Hubertus Raigering I (267,1), 14. Kleinraigering I (325,1), 15. Paulsdorf III (336,5), 16. Tell Kümmersbruck I (337,5). Ein Pokal jedoch geht erst in den Besitz über, wenn ein Verein ihn insgesamt viermal oder aber dreimal hintereinander gewonnen hat. Beides war nicht der Fall.

In der Einzelwertung warteten 20 Preise auf die besten Teilnehmer. Ganz oben aufs Treppchen schoss sich mit einem 12,1-Teiler Manuela Geitner von Edelweiß Hohenkemnath. Es folgten Kathi Liehr (BS Ebermannsdorf/13-Teiler) und Tanja Hierl (Amberg/13-Teiler). Den Pechvogel-Pokal erhielt Käthe Peteratzinger von Diana Hirschau, sie hatte die meisten Blattln unter denen, die keinen Einzelpreis gewonnen haben.

Letztes Ranglistenschießen

Gau-Damenleiter Ralf Hergeth gab einige Termine bekannt. Das letzte Ranglistenschießen in diesem Jahr ist heute bei der SG Theuern. Ab 17 Uhr ist das Schützenheim geöffnet. Zur Weihnachtsfeier mit Preisverleihung für die Rangliste lädt der Gau seine Damen für Sonntag, 7. Dezember, um 15.30 Uhr zur SG Theuern ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Paulsdorf (783)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.