80. Geburtstag von Johann von der Grün
Fit und beliebt

Rundum fit, feierte Johann von der Grün am Samstag seinen 80. Geburtstag. Die Gratulanten, die sich die Klinke in die Hand gaben, überbrachten einem lebensfrohen Jubilar die besten Wünsche. Der gebürtige Michelfelder wuchs mit einer Schwester auf, nach der Schulzeit erlernte er das Schuhmacherhandwerk in der damaligen Auerbacher Schusterei Waldera.

Schwer geschuftet

Für den Jubilar bedeutete dies, täglich den Weg mit dem Fahrrad zur Arbeit und nach Hause zurückzulegen. Für ein halbes Jahr "verlieh" ihn sein Chef an den ehemaligen Obermeister Kormann. Nach der Gesellenprüfung fand von der Grün zwar Arbeit in Eschenbach, "aber es war kein Geld damit zu verdienen." Schließlich kam er beim Michelfelder Bauunternehmen Georg Hofmann unter, wobei nicht nur schwere Arbeit beim Gleis-, Autobahn und Brückenbau angesagt war, sondern auch häufige auswärtige Einsätze, überwiegend in Nürnberg. Dennoch hat sich der Jubilar seine positive Einstellung erhalten. Ein schwerer Verlust war der frühe Tod seiner Frau, die bereits mit 60 Jahren verstarb. Mit ihr hatte er drei Kinder, die mit ihren Familien, darunter die acht Enkel, gratulierten.

Trotz der knapp bemessenen Freizeit engagierte sich Johann von der Grün 45 Jahre als aktiver Feuerwehrmann im Dienst des Nächsten und trat damit in die Fußstapfen seines Vaters, der etliche Jahre als Kommandant die Feuerwehr führte. Fit hält sich Johann von der Grün durch Tanzen mit Lebensgefährtin Lene, dazu Schafkopfen und Rommé, aber auch Holz machen hat er noch im Programm. Viel Zeit widmet er dem Erstellen eines Familienstammbaumes, der bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Glückwünsche überbrachten für die Stadt 2. Bürgermeister Herbert Lehner, für den VdK-Ortsverband Michelfeld 2. Vorsitzende Helga Linhardt und Vorstandsmitglied Helga Daut, für den Haus- und Grundbesitzerverein Auerbach 2. Vorsitzender Hans Leitgeb und für die katholische Pfarrei Michelfeld in Vertretung von Dekan Dominik Sobolewski Maria Regn.
Weitere Beiträge zu den Themen: Michelfeld (1339)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.