83 Spender geben 41,5 Liter Blut ab

Blutspender aus der Marktgemeinde und Umgebung bestätigten auch zum Herbsttermin ein zuverlässiges Handeln für ihre Mitmenschen. So folgten dem Aufruf Ende Oktober insgesamt 91 Spendenwillige, von denen 83 zugelassen wurden. Das heißt, 41,5 Liter Blut aus Rieden für Schwerverletzte und Kranke in der Zeit, in der verstärkt wegen des dringenden Bedarfs zur Blutspende aufgerufen wird.

Unter den Freiwilligen befanden sich auch drei Erstspender und zwei, die zum zehnten Mal einen halben Liter des wertvollen Lebenssaftes abtraten. Blutspender leisten einen äußerst bedeutenden und sozialen Beitrag für das Gemeinwohl und gelten als anonyme Lebensretter in unserer Gesellschaft. Aus diesem Grunde ist es für die Marktgemeinde Rieden stets selbstverständlich, die Turnhalle der Grundschule für diese Dienste kostenlos zur Verfügung zu stellen und diese freiwilligen Leistungen zu unterstützen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.