9:1-Sieg bei der Schweinfurter 1b - Kleinschüler-Mannschaft abgemeldet
Erfolgreicher Start für Dragons

Mitterteich. Der EHC Stiftland ist mit einem klaren Auswärtssieg in die neue Saison in der Eishockey-Bezirksliga gestartet. Die Dragons gewannen bei der 1b des ERV Schweinfurt mit 9:1 (3:0, 5:1, 1:0).

Schon nach 35 Sekunden gingen die Wegmann-Cracks durch Schrüfer in Führung, Mitterteich dominierte das Spiel, tat sich aber schwer, da die Gastgeber jeden Angriff mit sehr viel Härte unterbanden. Nach zwei weiteren Toren durch Broschik und Tausend ging das erste Drittel mit 3:0 an Mitterteich.

Der EHC Stiftland ließ auch im zweiten Drittel nichts anbrennen. Nach 32 Minuten hieß es durch Tore von Bodenschatz, Tausend, Broschik und Junge 7:0. Die Schweinfurter kamen in der 34. Minute zum Anschlusstreffer, doch Mitterteich erhöhte schon eine Minute später durch Merkel auf 8:1.

Das Spiel war längst gelaufen und für die Schweinfurter ging auch im letzten Drittel nichts mehr. Kevin Tausend stellt in der 45. Minute den 9:1-Endstand her. Nur 30 Zuschauer sahen ein von Schweinfurt mit teils unnötiger Härte geführtes Spiel. Mit Regensburg wartet am Samstag ein spielerisch sicherlich stärkerer Gegner auf den EHC.

Tore: 0:1 (1.) Schrüfer, 0:2 (15.) Broschik, 0:3 (19.) Tausend, 0:4 (24.) Bodenschatz, 0:5 (28.) Tausend, 0:6 (31.) Broschik, 0:7 (32.) Junge, 1:7 (34.) Berndanner, 1:8 (35.) Merkel, 1:9 (45.) Tausend - Zuschauer: 30 - Strafminuten: Schweinfurt 26, Mitterteich 16

Überschattet wurde der gelungene Saisonauftakt von der Abmeldung der Kleinschüler-Mannschaft vom Spielbetrieb. Einige Eltern waren der Meinung, dass Schulstress und weite Auswärtsfahrten eine zu große Belastung für die Kinder sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.