___ Handball ___

SV 08 Auerbach II - HC Forchheim 30:32 (14:14)

Mit einer völlig verkorksten Leistung und einer verdienten Niederlage startete die Handballreserve des SV 08 Auerbach in die neue Saison.

Dabei erwischten die Mannen von Mike Werner einen vielversprechenden Start. Aus zwei Ballgewinnen in der Deckung resultierten schnelle Tore. In der Folgezeit schien der SV 08 das Spiel im Griff zu haben. Heraus sprang ein Fünf-Tore-Vorsprung, der bis zum 14:9 in der 20. Minute Bestand hatte.

Doch plötzlich reihte sich im Angriff Fehler an Fehler, was die flinken Forchheimer in schnelle Gegenstöße ummünzten. So gelang den Blau-Weißen in den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte kein eigenes Tor mehr, während die Gäste kurz vor dem Halbzeitpfiff ausglichen.

Der zweite Durchgang begann mit zwei technischen Fehlern, und so lagen die Auerbacher plötzlich hinten. Erst beim 21:21 schlossen sie unter dem lautstarken Beifall des Publikums wieder auf. Doch wer jetzt glaubte, dass das Spiel noch einmal eine Wendung nehmen könnte, wurde enttäuscht. Wieder waren die 08er in nahezu allen Aktionen einen Schritt zu langsam, und die Gäste warfen wieder eine Führung heraus, die sie nicht mehr abgaben.

Auf Auerbacher Seite gilt es nun, die Fehler in der Trainingswoche aufzuarbeiten und mit einer anderen Einstellung ins nächste Heimspiel am kommenden Samstag gegen die HSG Nabburg/Schwarzenfeld zu gehen.

Tore: Bauer 12/10, Hackenberg 5, Bürger 4, Feder 3, Moritz Hofmann 3, Hein 2, Kolb 1. (edt)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.