___ Handball ___

SV 08 Auerbach II -Hemau/Beratzhausen 34:22 (17:12)

Auerbach. (edt) Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat die Heimserie der SV 08-Reserve in der Bezirksoberliga gehalten. Gegen die HG Hemau/Beratzhausen siegten die Mannen von Mike Werner auch der Höhe nach verdient mit 34:22.

Bereits zu Beginn machten die Blau-Weißen klar, welche Mannschaft den Platz als Sieger verlassen sollte. Beim 6:3 betrug der Vorsprung erstmals drei Tore, weil vor allem das schnelle Umschaltspiel von Abwehr in Angriff hervorragend klappte. Auch die Defensive agierte im Vergleich zur Vorwoche entschlossener und attackierte die Gästeangreifer frühzeitig. So lagen die Auerbacher im Verlauf der ersten Hälfte stets mit fünf bis sechs Toren in Front und konnten diesen Vorsprung bis zur Pause halten.

Auch in der zweiten Halbzeit erwischte Auerbach den besseren Start und baute die Führung weiterhin aus. Durch gelungene Spielzüge hebelten die Bergstädter den Defensivverbund der HG immer wieder aus und ließen sich auch durch verschiedene Manndeckungen gegen die Rückraumspieler nicht aus dem Konzept bringen. Beim 26:16 betrug der Vorsprung erstmals zehn Tore. So fuhren die Jungs von Mike Werner einen ungefährdeten Heimsieg ein. Erfreulich war dabei die gute Mannschaftsleistung, bei der sich am Ende alle Feldspieler in die Torschützenliste eintrugen.

Tore: Bauer 6/6, Schalanda 5, Kolb 4, Kraus 4, Matthias Edtbauer 3, Alexander Hofmann 3, Bürger 2, Feder 2, Hackenberg 2, Moritz Hofmann 2, Korbinian Edtbauer 1.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.