___ Handball ___

TS Herzogenaurach - SV 08 Auerbach II (Sonntag, 16.30 Uhr)

Zum Spitzenspiel der Bezirksoberliga Ostbayern muss die Handballreserve des SV 08 Auerbach am Sonntagnachmittag zur TS Herzogenaurach reisen. Anwurf ist um 16.30 Uhr in der Gymnasiumhalle am Burgstaller Weg.

Die Turnerschaft wurde vor der Saison als der große Aufstiegsfavorit in der Liga gehandelt. Einige namhafte Neuzugänge hatten sich dem Team um Spielertrainer Ingo Kundmüller angeschlossen. Aber es kam alles ganz anders: Die Herzogenauracher lieferten eine enttäuschende Hinrunde ab und verspielten die Aufstiegshoffnungen praktisch schon in der ersten Saisonhälfte.

Mittlerweile hat sich die Mannschaft von der Aurach aber stabilisiert und wird ihrer Favoritenrolle immer mehr gerecht. Aus den vergangenen neun Spielen stehen immerhin acht Siege und ein Unentschieden zu Buche. So belegt die TSH mit derzeit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Neutraubling den zweiten Tabellenplatz.

Nur drei Punkte dahinter auf dem dritten Platz befindet sich aber der SV 08 Auerbach. Mit einem Sieg in Herzogenaurach kann die Mannschaft von Mike Werner also wieder ein gewichtiges Wort im Kampf um Platz zwei mitreden. Bereits im Hinspiel haben die Blau-Weißen bewiesen, dass man den Herzogenaurachern mit genügend Kampfgeist beide Punkte abnehmen kann.

Die Fans dürfen sich also auf ein echtes Spitzenspiel in der Liga freuen. Dabei hoffen die Bergstädter natürlich auch auf einige mitreisende Anhänger aus Auerbach. (edt)

HC Sulzbach II - SG DJK SB/SC Regensburg II (Samstag, 14.30 Uhr)

Der Saisonhöhepunkt der Bezirksliga Ost steht heute ins Haus. Die Reserve aus Sulzbach empfängt zum "Matchball-Spiel" um die Meisterschaft den Tabellenzweiten aus Regensburg.

Das Team von Trainer Wolfgang Thom steht nach guten Leistungen in den vergangenen Partien mit 29:3 Punkten auf dem ersten Platz. Der Verfolger aus der Domstadt liegt dicht dahinter mit 25:5 Punkten, hat jedoch eine Begegnung weniger. Dies bedeutet, dass die Sulzbacher mit einem Sieg im direkten Duell den Sack endgültig zumachen und sich frühzeitig die Meisterschaft sichern können.

In den vergangenen Wochen lief alles rund im Lager der Sulzbacher Zweiten, die nach dem Unentschieden in Oberviechtach fünf Spiele in Folge für sich entscheiden konnte. Und obwohl die Mannschaft mit den Köpfen sicherlich schon bei der bevorstehenden Partie war, die die Entscheidung um die Meisterschaft bringen kann, wurde die anfangs noch wackelige Form gefestigt.

Die Regensburger hingegen verloren vor zwei Wochen eine wichtige Begegnung gegen den HV Oberviechtach. Es war erst ihre zweite Saisonniederlage. Somit war der Punktegleichstand zu den Herzogstädtern zunichte. Gerade deswegen wittert die SG DJK SB/SC Regensburg II ihre Chance, an diesem Wochenende die Egalität wieder herstellen und damit das Rennen um den Meistertitel wieder etwas spannender gestalten zu können.

Dies sollte die Akteure des HC Sulzbach II dazu bewegen, in diesem wichtigen Spiel ihr Bestes zu geben, und voll konzentriert das Spiel anzugehen. Coach Thom steht eine voll besetzte Bank zur Verfügung, die im Training gut auf dieses Spiel vorbereitet wurde und gewillt ist, sich die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg zu ergattern.

Heute steht ein gesamter Heimspieltag in der Krötensee-Halle an. Das bedeutet, dass im Anschluss an die Partie der Herren II um 14.30 Uhr noch die 1. Mannschaften der Damen und Herren antreten. Der Verein bittet die Fans, schon zum Spiel der Zweiten anwesend zu sein und sie in heimischer Halle zu unterstützen.

Die vorläufige Aufstellung des HC Sulzbach II:

Männl, Zippe, Wismeth; Hausner, Falk, Andörfer, Wertmiller, Stauber, Wedel, Luber, Wendt, Leitgeb, Meta, Burkhardt, Steubl, Steger.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.