___ Handball ___

TSV Neutraubling - SV 08Auerbach II am Sonntag, 16 Uhr

Während am Sonntagnachmittag in Katar das Finale der Handball-WM steigt, steht fast zeitgleich für die Jungs von Mike Werner ein richtungweisendes Spiel an. Im Spitzenduell der Bezirksoberliga Ostbayern trifft die zweite Mannschaft der SV 08-Handballer auf Tabellenführer TSV Neutraubling.

Nur auswärts verloren

Die Gastgeber absolvieren bislang die konstanteste Saison aller Teams und stehen völlig zurecht an der Spitze. Nur drei Niederlagen mussten die Mannen um Trainer Kai-Uwe Pekrul einstecken. Diese drei Partien verlor der TSV allesamt auswärts. In eigener Halle steht er noch ohne Punktverlust da. Gefährlichster Akteur der Hausherren ist Marcel Elgeti, der sowohl von der Mittelposition als auch von Linksaußen zu den besten Schützen der Liga gehört. Die Neutraublinger haben also alle Trümpfe in der Hand.

Druck erhöhen

Erster Verfolger sind aber die Auerbacher, die im Moment mit drei Punkten Rückstand auf Platz zwei rangieren. Die Blau-Weißen reisen zu einer enorm wichtigen Paarung, in der sich zeigen wird, ob sie den Abstand verkürzen und den Druck auf die Gastgeber erhöhen können. Genügend Selbstvertrauen sollten die Jungs von Mike Werner durch den Derbysieg gegen Amberg gesammelt haben. (edt)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.