A-Jugend
JFG Herzogstadt

Im Auswärtsspiel beim Tabellenführer FC Edelsfeld konnte die Truppe von Michael Tilgen den Aufwärtstrend eindrucksvoll bestätigen und holte sich mit einem 2:1-Erfolg die ersten drei Punkte. Durch gute Defensivarbeit legte man den Grundstock und durch schnelle Konter, von denen Thomas Ritter noch vor der Pause einen verwandeln konnte, war man des Öfteren gefährlich. Nach dem Wechsel wurde Christoph Becher im Strafraum gefoult und Julian Polster verwandelte souverän.

In den letzten zehn Minuten versuchten die Gastgeber nochmals alles und konnten noch auf 1:2 verkürzen, aber die JFG brachte den Sieg mit etwas Glück über die Zeit. Beim TSV Königstein agierte man in der ersten Hälfte auf Augenhöhe. Seltsam einfältige Fouls führten zu Treffern des TSV und daher waren die beiden JFG-Tore durch Julian Tilgen nicht ausreichend, die 4:2-Niederlage zu verhindern.

B-Jugend

Die Bittner-Schützlinge hatten mir der SG Waldau einen schwierigen Gegner zu Gast und versäumten es, zur Pause einen höheren Spielstand als das 1:0, erzielt durch einen sehenswerten Flachschuss aus 22 Metern von Karif Tarawally, vorzulegen. In der 65. Minute war sich die Hintermannschaft der Gäste nicht einig, und schon stand es 2:0 zugunsten der JFG. Nachdem man durch eine Zeitstrafe in Unterzahl geraten war, erzielten die Waldauer nach einer Ecke den Anschlusstreffer. Weil eine prima Gelegenheit nicht zur Entscheidung verwandelt werden konnte, musste man nochmals etwas zittern, ehe die drei Punkte gesichert waren.

C-Jugend

In Erbendorf sahen sich die C1-Jungs von Alfred Glashauser einem körperlich überlegenem Gastgeber gegenüber. Dennoch setzte sich die spielerische Leichtigkeit und technisch bessere Crew aus der Herzogstadt eindeutig durch. Max Maul, Max Schlötter und Tim Weisenberger hießen dann die Torschützen bei einem nie gefährdeten 5:1-Auswärtssieg. Auch die C2 konnte auswärts einen Dreier einheimsen. Toller Einsatz und Spielfreude nebst einem sehr gut haltendem TW Timo Roth sorgten für ein 4:1 bei der JFG Amberg West II. Durch die Treffer von Vincent König und Justin Röhrer kamen keine Fragen nach dem verdienten Sieger auf. (bgü)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.