A-Junioren Landesliga
Juniorenfußball

SpVgg SV Weiden - ASV Cham 3:3 (0:2)

(lst) Die U19-Fußballer der SpVgg SV Weiden haben weiterhin alle Möglichkeiten, den lediglich vier Punkte entfernten Abstiegsrelegationsplatz zu erreichen. Die Mannschaft der Trainer Rainer Fachtan und Daniel Wolfrath erkämpfte sich am Sonntag im Heimspiel gegen den ASV Cham ein leistungsgerechtes 3:3, wobei die Gastgeber einen Zwei-Tore-Rückstand wettmachten.

Die Gäste begannen druckvoll. Weiden wurde in der eigenen Hälfte regelrecht eingeschnürt und es dauerte nur sieben Minuten zum Führungstreffer für Cham. Durch eine sehenswerte Kombination erhöhten die Chamer auf 2:0 (19.) und die zahlreichen Zuschauer ahnten nichts Gutes. Der SpVgg SV gelang in der ersten Hälfte so gut wie nichts. In der zweiten Hälfte dann ein komplett anderes Bild. Weiden gelang bereits mit dem ersten Angriff der Anschlusstreffer zum 1:2 (46.) durch Marco Kießling. Nun waren die Einheimischen am Drücker und Florian Reich schob das Leder zum Ausgleich ein (63.). Nur fünf Minuten später erhielt Weiden einen Freistoß, den Michael Busch zur 3:2-Führung in die Maschen zirkelte (69.). Cham wollte sich nicht geschlagen geben und schaffte kurz vor Schluss noch den Ausgleich (87.).

B-Junioren BOL

FC Weiden-Ost - SpVgg SV Weiden 1:2 (0:2)

(lst) Die U16-Fußballer der SpVgg SV Weiden pirschen sich immer näher an die Spitzenplätze heran. Die Mannschaft der Trainer Markus Fuchs und Marius Sokol gewann das Stadtderby mit 2:1. Fabian Schafbauer sorgte mit seinen beiden Toren (9./30. per Elfmeter) für die verdiente 2:0-Halbzeitführung. Nach dem Halbzeitpfiff kam der Gastgeber immer besser ins Spiel. Vincent Wellert gelang folgerichtig der Anschlusstreffer. Die SpVgg SV ließ in der Folgezeit beste Chancen ungenutzt, was sich fast noch rächte. Paul Weidhas konnte im letzten Moment noch klären.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.