A-Klasse Mitte: 2:0-Sieg beim TV Bodenwöhr - Dieterskirchen verliert Spitzenspiel
SV Pullenried bleibt dran

Schwandorf. (lfj) Nach wie vor herrscht an der Tabellenspitze der A-Klasse Mitte dichtes Gedränge. Tabellenführer VfB Wetterfeld (1./28) konnte das Spitzenspiel gegen den TSV Dieterskirchen (5./24) mit 3:0 für sich entscheiden und behauptete dadurch den knappen Vorsprung gegenüber den ebenfalls siegreichen VfR Premeischl (2./27) und SV Pullenried (3./27.). Der VfR gewann erwartet klar mit 6:1 gegen Schlusslicht SpVgg Neukirchen-Balbini II (13./5), der SVP musste sich bei seinem 2:0-Erfolg beim TV Bodenwöhr (8./18) schon etwas mehr strecken.

Der 1.FC Neunburg (4./25) kam zwar gegen die SpVgg Willmering (6./23) nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus, liegt aber trotzdem gut im Rennen um die Spitzenplätze.

SpVgg Willmering       1:1 (0:1)       SV Seebarn
Tore: 0:1 (32.) Matthias Rösch, 1:1 (80.) Fabian Falk - SR: Marciel Arbanas (SV Neubäu) - Zuschauer: 150

(lfj) In der farbigen Partie mit vielen Gelben Karten hatten beide Mannschaften sehr gute Möglichkeiten, aber nur Rösch konnte eine davon zur 1:0-Halbzeitführung der Gäste nutzen. Auch im zweiten Abschnitt schenkten sich beide Teams nichts und Falk sorgte zehn Minuten vor dem Ende für den gerechten Ausgleichstreffer zum 1:1-Endstand.

1. FC Neunburg       1:1 (0:0)       SpVgg Mitterdorf
Tore: 0:1 (55./Eigentor) Georg Schmid, 1:1 (57.) Santo Servidio - SR: Willi Greber (SpVgg Teunz) - Zuschauer: 80.

(lfj) Die Platzherren konnten ihre optische Überlegenheit über die gesamte Distanz nicht in einen Sieg umwandeln. Die Gäste waren im Angriff immer wieder gefährlich und sorgten für brenzlige Situationen vor dem Neunburger Tor. Mit dem Pausenpfiff unterlief Schmidt nach einer Ecke ein Eigentor zur Gästeführung. Neunburg versuchte im zweiten Abschnitt alles und wurde mit dem Ausgleich durch Servidio belohnt. Zu mehr reichte es aber trotz aller Bemühungen nicht mehr.

TV Bodenwöhr       0:2 (0:0)       SV Pullenried
Tore: 0:1 (76.) Dominik Grätsch, 0:2 (89.) Florian Lattka - SR: Richard Herrmann (FSV Pösing) - Zuschauer: 70 - Gelb-Rot: (50.) Florian Lattka (Pullenried)

(lfj) Beide Mannschaften neutralisierten sich im ersten Durchgang, so das Torchancen Mangelware blieben. Folgerichtig ging es torlos in die Pause ging. Bei den Gästen musste Rupp nach einer Verletzung Mitte der ersten Halbzeit ins Krankenhaus eingeliefert werden, gleich nach Wiederbeginn sah zudem der Pullenrieder Svehla die Ampelkarte. Doch wer nun dachte, das würde Bodenwöhr in die Karten spielen, sah sich getäuscht. Pullenried wurde in Unterzahl immer stärker und ging durch Grätsch verdient in Führung. Lattka machte kurz vor Schluss mit dem 0:2 für die Gäste alles klar.

VfB Wetterfeld       3:0 (1:0)       TSV Dieterskirchen
Tore: 1:0 (19.) Michael Härtl, 2:0 (56.) Timo Heumann, 3:0 (76.) Armend Jashari - SR: Rolf Dahmer (FC Katzbach) - Zuschauer: 160 - Besonderes Vorkommnis: (15.) Michael Härtl (Wetterfeld) scheitert mit Foulelfmeter an Gästetorwart Tobias Zinkl

(lfj) Die Heimelf verpasste im Spitzenspiel die Führung, als Härtl nach einer Viertelstunde mit einem Foulelfmeter am Gästekeeper scheiterte. Das gab dem Wetterfelder Spiel aber keinen Bruch und der Fehlschütze machte seinen Fehler wieder gut, als er wenig später zum 1:0 des VfB traf. Nach Wiederbeginn waren zunächst die Platzherren am Drücker und nutzten dies durch Heumann zum vorentscheidenden 2:0. Als Dieterskirchen stärker wurde, traf Jashari zum 3:0. Die Gäste warfen in der Schlussphase trotzdem nochmal alles nach vorne, ein Treffer blieb ihnen aber verwehrt.

TSV Nittenau       1:4 (0:2)       SV Bernried
Tore: 0:1 (25.) David Sturm, 0:2 (41.) Franek Jindrich, 0:3 (84.) Daniel Sturm, 1:3 (85.) Daniel Schmid, 1:4 (87.) Patrick Knenicky - SR: Jürgen Urban (TV Bodenwöhr) - Zuschauer: 30

(aho) Der SV Bernried ging in dieser fairen Partie als verdienter Sieger vom Feld. Insbesondere die erste Halbzeit wurde vom Gast bestimmt, der einen 2:0-Vorsprung herausschoss. Nach der Pause verflachte die Begegnung, erst in den letzten zehn Minuten fielen die restlich drei Treffer.

VfR Premeischl       6:1 (2:0)       Neukirchen-Bal.
Tore: 1:0 (1.) Thomas Ruhland, 2:0, 3:0 (5./53.) Stefan Gress, 4:0 (68.) Tobias Vitzthum, 5:0 (69.) Thomas Ruhland, 6:0 (75.) Tobias Vitzthum, 6:1 (88.) Christian Ziereis - SR: Manfred Ried (FC Stamsried) - Zuschauer: 50
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.