A-Klasse Nord

TSV Theuern       2:4 (2:3)       Neudorf/Luhe II
Tore: 0:1 (7./Foulelfmeter) Sebastian Lorenz, 1:1 (16.) Jermaine Collier, 1:2 (20.) Sebastian Lorenz, 1:3 (35.) Sebastian Lorenz, 2:3 (44.) Christian Kramer, 2:4 (80.) Sebastian Lorenz - SR: Schaffer (Viehhausen) - Zuschauer: 62

Wie in der Hinrunde gab der TSV Theuern drei Punkte gegen die Gäste aus dem Naabtal ab. Matchwinner aufseiten der Gäste war Sebastian Lorenz, der drei Treffer erzielte. Die Gäste führten zur Pause mit 3:2. Nach dem Wechsel verpasste der Gastgeber mehrmals den Ausgleich, ehe die Spielgemeinschaft zehn Minuten vor Schluss den Sack zumachte.

FC Kaltenbrunn       4:3 (2:2)       Kümmersbruck
Tore: 0:1 (6.) Maximilian Rothmeier, 0:2 (30.) Raphael Schenker, 1:2 (39.) Dominik Pritzl, 2:2 (41.) Dominik Pritzl, 2:3 (77.) Oleg Knaub, 3:3 (89./Foulelfmeter) Markus Tafelmeyer, 4:3 (90.) Dominik Pritzl - SR: Hofmann (Schnaittenbach) - Zuschauer: 40 - Gelb-Rot: (88.) Geiger (TSV)

(cst) Durch einen Doppelschlag in den Schlussminuten feierte der FCK nach einer starken kämpferischen Leistung einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf. Dabei ging es gar nicht gut los. Nach 30 Minuten führten die Gäste nach Unkonzentriertheiten der FC-Defensive mit 2:0. Danach kam die Platzelf besser ins Spiel und Pritzl glich per Doppelschlag aus. In Hälfte zwei erzielte der TSV durch ein irreguläres Tor das 3:2, doch die Heimelf zeigte den größeren Siegeswillen und drehte die Partie zum 4:3-Sieg.

A-Klasse Süd

FC Edelsfeld II       3:0 (1:0)       W'hammer II
Tore: 1:0 (42) Philipp Beyerlein, 2:0 (47.) Philipp Beyerlein, 3:0 (78./Foulelfmeter ) Andreas Beyerlein - SR: Josef Schneider - Zuschauer: 132 - Besonderes Vorkommnis: (54.) Benedikt Roth (TSG) verschießt Elfmeter

Die Gastgeber dominierten von Beginn an das Spiel. Aber erst kurz vor der Pause fiel die verdiente Führung. Als gleich nach dem Wechsel erneut Philipp Beyerlein auf 2:0 erhöhte, war die Partie praktisch gelaufen. Die TSG hätte noch einmal herankommen können, man vergab aber einen Elfmeter. Andreas Beyerlein setzte zwölf Minuten vor dem Spielende den Schlusspunkt per Elfmetertor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.