A-Klasse West

SpVgg Trabitz       1:1 (0:1)       ASV Haidenaab
Tore: 0:1 (43.) Maximilian Reiß, 1:1 (60.) Hasan Özkan - SR : Waldemar Reil (SpVgg SV Weiden) - Zuschauer: 100

(gsl) Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse entwickelte sich ein spannendes und ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff die Führung für die Gäste, als Maximilian Weiß den Ball nach einer Ecke ins Tor köpfte. Nach der Pause erhöhte die Heimelf den Druck. Ein abgefälschter Freistoß von Spielertrainer Hasan Özkan brachte den gerechten Ausgleich.

A-Klasse Ost

VfB Thanhausen       5:0 (1:0)       VfB Rothenstadt
Tore: 1:0 (26.) Wolfram Richtmann, 2:0 (60.) Florian Birkner, 3:0 (74.) Lukas Gleißner, 4:0 (76./Foulelfmeter) Bastian Birkner, 5:0 (80.) Wolfram Richtmann - SR: Cafer Uludag (SV Waldau) - Zuschauer: 60 - Gelb-Rot: (35.) Manuel Albert (Rothenstadt) - Besonderes Vorkommnis: (88.) Bastian Birkner (Thanhausen) verschießt Elfmeter.

(csc) Die Heimmannschaft begann gut, Franz Pech traf aus 25 Metern nur den Pfosten. Nach einem Freistoß köpfte Wolfram Richtmann zur Führung ein. In der 35. Minute sah Albert wegen Ballsperrens die Gelb-Rote Karte. Nach der Pause verlor die Heimmannschaft total den Faden. Viele Fehlpässe und Ballverluste ließen die dezimierten Gäste stärker werden. Erst mit dem zweiten Treffer durch Florian Birkner war die Gegenwehr der Gäste gebrochen. Die Heimelf erhöhte zum verdienten 5:0-Endstand.

Tischtennis

DJK Neustadt

(fir) Die DJK I hatte den Tabellenzweiten TSV Abbach zu Gast, der allerdings mit einer sehr dezimierten Mannschaft antrat und damit mit 3:9 unterlag. Gegen deren "Einser" Betz war zwar für Schnös und Artmann im Einzel kein Kraut gewachsen, aber die übrigen Einzel- und Doppelspiele konnte die DJK, bei der Bernlochner fehlte, mit Ausnahme des Doppels Weidinger/Juilfs, für sich entscheiden. Für die DJK waren dabei Schnös/Artmann im Doppel sowie Weidinger (2), Schnös, Artmann, Xagoraris und Juilfs erfolgreich.

Die DJK II bezwang den Tabellenletzten SC Eschenbach II trotz dreifachen Ersatzes mit 9:3. Brenner/Juilfs, Brenner (2), Juilfs (2), Achmann (2), F. Steiner und Tashefci gewannen für die DJK.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.