A-Mannschaft dominiert bayerische Meisterschaft und holt sich souverän den Titel
SKV-Senioren trumpfen auf

Die Senioren A des SKV Weiden freuen sich über den Gewinn der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft. Von links: Stefan Schmucker, Thomas Schmidt, Gert Erben, Rainer Ullmann, Richard Eichinger und Max Greupner. Es fehlt Michael Grünwald. Bild: adj
Weiden/Straubing. (adj) Mit einem weiteren Erfolg für den SKV Weiden warteten die Senioren A auf.

Bei der bayerischen Meisterschaft in Straubing dominierten sie das Feld aus den acht Regierungsbezirken klar und gewannen mit über 100 Kegel Vorsprung den Titel. Auch die verletzungsbedingte Auswechslung von Gert Erben konnte die Mannschaft nicht stoppen.

Michael Grünwald (SC Luhe-Wildenau) mit 611 Kegel und Thomas Schmidt (GH SpVgg Weiden) mit 585 Kegel erspielten zu Beginn einen Vorsprung von 62 Holz gegen den späteren Vierten KV Straubing.

Mit einer soliden Leistung warteten Rainer Ullmann (544/SC Luhe-Wildenau) und Richard Eichinger (550/VfB Weiden) auf, auch wenn der Vorsprung um 18 Holz auf 44 Leistungspunkte schmolz.

Dann eine kurze Schrecksekunde: Nach 31 Schub musste Gert Erben (GH SpVgg Weiden) verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Max Greupner (Klosterkegler Speinshart) sprang ein. Gemeinsam kam das Duo auf 557 Kegel. Stefan Schmucker(GH SpVgg Weiden) steuert 600 Kegel zum Gesamtsieg bei. Am Ende belegte man den 1. Platz mit 3447 Holz (1202 Abräumen). Zweiter wurde der KV München (3332/1100) vor dem KV Bamberg (3311/1082).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.