Ab in die heiße Phase

Andreas Lorenz und die Pfreimder haben das Weiterkommen im Totopokal voll im Blick: Die Aufgabe beim TSV Tännesberg ist aber durchaus heikel. Bild: A. Schwazmeier

Mit dem Achtelfinale am Mittwochabend beginnt im Toto-Pokal auf Kreisebene die heiße Phase. Anders als in den beiden ersten Runden greifen ab jetzt auch die höherklassigen Mannschaften in das Geschehen ein.

Schwandorf. (aho) Bereits am Dienstag standen sich der SV Kemnath/Buchberg und der Bezirksligist SC Katzdorf (siehe Bericht im Kasten) gegenüber. Am Mittwoch folgen die übrigen sieben Begegnungen. Die sicherlich interessanteste Partie steigt beim FC Wernberg, der den Bezirksligaaufsteiger 1. FC Schwarzenfeld zu Gast hat. Beide mussten am vergangenen Wochenende Niederlagen einstecken und werden sich deshalb rehabilitieren wollen. Bei aller Wertschätzung für den Tabellenzweiten der Kreisliga West, sollte der Gast am Ende der Sieger sein.

In der vergangenen Saison erreichte die SpVgg Pfreimd das Kreisfinale, das dann aber verloren ging. Die heutige Aufgabe beim Kreisligisten TSV Tännesberg ist heikel, aber nicht unlösbar. Für die SpVgg Bruck läuft es in der Kreisklasse bislang schlecht, das Team rangiert punktlos auf dem letzten Platz. Da wäre ein Weiterkommen im Pokal gut für die Moral. Allerdings ist mit dem SV Schwarzhofen derzeit nicht zu spaßen, die Elf von Adolf Götz ist klarer Spitzenreiter in der Bezirksliga und deshalb auch Favorit in Bruck.

Winklarn gewarnt

Schon mehrfach hat sich der TV Wackersdorf als Pokalschreck erwiesen. Der kommende Gegner heißt TSV Winklarn, spielt in der Kreisliga und ist keineswegs als Favorit anzusehen. Ein Erfolg der Knappen ist nicht ausgeschlossen.

Nach dem ersten Saisonsieg in der Kreisliga ist das Selbstvertrauen der SpVgg Neukirchen-Balbini wieder angestiegen. Der nächste Streich soll gegen den SV Neubäu gelingen, der in der Bezirksliga noch nicht so richtig angekommen ist. Pokalverteidiger ist der FC Chammünster, der erstmals in das Geschehen eingreift und beim FSV Pösing vorstellig wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.