Aber keiner spielt besser als die Playboyz - Schall'ke 62 richtet Kleinfeldturnier für ...
Hinter Mailand klar vor Dynamo Tresen

Die Mannschaftsführer mit den Schirmherren und Verantwortlichen von Schall"ke 62 (zweite Reihe von rechts): Schall"ke Präsident Heinz Lederer, Bürgermeister Winfried Franz, Turnierleiter Dieter Schmidt, 3. Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein sowie Organisator Jonny Richter (links). Bild: hfz
Herrliches Fußballwetter, zehn hoch motivierte Teams und zwei Schirmherren: Die Zutaten stimmten für das erste Kleinfeldturnier, das Schall'ke 62 für Freizeitfußballmannschaften ausrichtete. Sulzbach-Rosenbergs ältester Freizeitfußballclub bat dazu auf den Platz des 1. FC Neukirchen.

Organisator Jonny Richter und Turnierleiter Dieter Schmidt hatten vorab die beiden Vorrundengruppen ausgelost. Sie spielten nach dem Schema Jeder gegen Jeden. In Gruppe I setzte sich nach spannenden, sehr fairen Spielen das Team Playboyz ungeschlagen mit 15 Punkten durch. Den zweiten Platz belegte Schall'ke 62 mit 10 Punkten, den dritten Platz AH Neukirchen mit 7 Punkten. Den vierten Platz errangen mit 6 Punkten die Wilden Kerle vor den "Anonymen Alkoholikern", die ebenso viele Zähler gesammelt hatten, aber das schlechtere Torverhältnis aufwiesen. Letzter wurde Eintracht Prügel mit 0 Punkten.

In der Gruppe II setzte sich Hinter Mailand mit 12 Punkten an die Spitze vor ZF Electronics mit 9 Punkten. Dritter wurde hier der 1. FC Haudaneben mit 6 Punkten, Vierter Dynamo Tresen mit 3 Punkten. Das Team Clubberer trat trotz seiner Zusage nicht an.

Somit belegten die Anonymen Alkoholiker Platz 9 und Zwietracht Prügel Platz 10. In der Finalrunde spielten die Ersten bis Vierten beider Gruppen die Endplatzierungen aus. Dynamo Tresen brauchte das Elfmeterschießen, um die Wilden Kerle mit 3:0 in Schach zu halten und Siebter zu werden. Platz sechs eroberte die AH Neukirchen im Spiel gegen 1. FC Haudaneben mit 2:0. Platz drei sicherte sich Schall'ke 62 mit einem 2:0 gegen ZF Electronics. Den Turniersieger feierten nach einer spannenden Partie die Playboyz mit einem 2:1 gegen Hinter Mailand.

Schirmherren des Turniers waren Winfried Franz, 1. Bürgermeister der Gemeinde Neukirchen, und Hans-Jürgen Reitzenstein, 3. Bürgermeister der Stadt Sulzbach-Rosenberg. Bei der Siegerehrung dankten sie Schall'ke 62 für die Organisation des Turniers und den Schiedsrichtern für die umsichtige Leitung der Spiele. Der 1. FC Neukirchen stellte nicht nur seinen Platz zur Verfügung; er versorgte Spieler und Zuschauer mit Speis und Trank. Schall'ke-62-Präsident Heinz Lederer und die Turnierleiter überreichten als Preise Fußbälle und einen Pokal für den Sieger.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.